Lastwendegerät Rotomax

Ein Mann dreht Tonnenlasten

Die Lastwendegeräte der Firma Vetter drehen sperrige Bauteile gefahrlos. Die Geräte mit dem Markennamen Rotomax wenden Lasten zwischen 100 und 100.000 Kilogramm ruckfrei um maximal 360 Grad. Weil der Bediener das Drehen jederzeit anhalten und das Bauteil absetzen kann, lässt sich das Werkstück in jeder Stellung positionieren und gefahrlos bearbeiten.

Ein einziger Mitarbeiter kann das Lastwendegerät auf einfache Weise an jeder Stelle des Betriebes einsetzen: Er positioniert den Brückenkran, an dem die Maschine hängt, unmittelbar über dem zu drehenden Bauteil. Dann umschlingt er das Werkstück mit geteilten Bändern und verbindet sie mit einem patentierten Schnellverschluss. Danach hebt er das Bauteil mit dem Kran an und löst den Wendevorgang per Knopfdruck oder Funkfernsteuerung aus.

Beim Siegener Fabrikant gibt es kleine Kompaktgeräte mit 1.000 bis 10.000 Kilogramm Tragfähigkeit. Die Firma stellt aber auch individuelle Sonderausführungen her, die bis 100 Tonnen tragen. Bei Großgeräten erstellen die Fachleute des Herstellers eine Anwendungs- und Gefahrenanalyse. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kransystem Ergoline

1.000 Kilogramm manuell verfahren

Vetter Krantechnik hat ein handverfahrbares Leichtkransystem mit Aluminiumschienen vorgestellt. Das Ergoline-System kann Lasten bis 1.000 Kilogramm feinfühlig und präzise bewegen. Das komplette Kransystem ist ab Lager erhältlich, da es aus...

mehr...

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...
Anzeige

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...