Lagerlogistik-Software

Stufenlos skalierbar

Die modular aufgebaute Lagerlogistik-Software von Knapp Systemintegration passt sich nach Angaben des Unternehmens exakt den Anforderungen der Kunden an und wächst je nach gewünschtem Integrations- beziehungsweise Automatisierungsgrad mit. Die Basisversion ist auf manuelle Lager mit einem oder mehreren optimierten Prozess-Schritten abgestimmt, während im vollautomatisierten High-Tech-Lager im Vollausbau die gewünschten Features für die sinnvolle Integration verschiedener Technologien zur Verfügung stehen. Dementsprechend umfangreich sind die Auswahlmöglichkeiten der Logistiksoftware KiSoft, die aus den Programmen Picking Solutions, Warehouse, Flexible Picking, Pick to Light, Voice und Command besteht. Mit den Softwarelösungen für optimierte und automatisierte Lager, die das gesamte Anforderungsspektrum unterschiedlicher Kommissioniertechniken und Kommissionierstrategien stufen- und lückenlos abdecken sollen, bietet das Unternehmen seinen Kunden umfassende System- und Serviceleistungen, die von der ersten Beratung, der Planung, dem Consultings bis zur Realisierung und Implementierung der maßgeschneiderten Systeme reichen sowie jeglichen After-Sales-Service mit einschließen. up

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierter Transport

Elf FTF sollt ihr sein

Sauer Polymertechnik hat für seinen Produktionsstandort Föritztal von Jungheinrich ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) mit elf Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) vom neuen Typ ERC 213a geordert, die in zwei Hallen den Materialfluss zwischen...

mehr...
Anzeige

Palettengabel

Gute Sicht, ruhiger Lauf

Die Generation G der 3/2/1-Palettengabeln von Meyer ermöglicht beim Aufnehmen der Paletten optimierte Sichtverhältnisse in der Ladesituation, durch den synchronen Gleichlauf der Gabelzinken und die schnellen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten...

mehr...

Lithium-Ionen-Batterien

Für jeden die passende Batterie

Linde Material Handling erweitert sein Lithium-Ionen-Batterieportfolio. Im Traglastbereich von zwei bis 3,5 Tonnen (Linde E20 bis E35) gibt es neben den Kapazitätsklassen mit 24,1 und 60,3 Kilowattstunden neuerdings die größere Batterievariante mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheit für FTS

Immer in Bewegung

Damit in der Smart Factory fahrerlose Transportsysteme auf Basis natürlicher Umgebungsmerkmale automatisch navigieren können, stellt Leuze electronic zwei Produkte vor: Den Sicherheits-Laserscanner RSL 400 sowie den OGS 600.

mehr...

Elektro-Stapler

Aufgelegt zu neuem Elektro-Fahrspaß

Elektro-Stapler. Still hat die Baureihe RX 60-25/35 neu aufgelegt. Das neue Antriebskonzept mit zwei Motoren, aktiver Kühlung und verkürzten Wegen für die Leistungsübertragung, sorgt für kurze Reaktionszeiten und eine maximale Anzugskraft.

mehr...

Bielefeld

Torwegge eröffnet Erlebniswelt in Bielefeld

Knapp zwei Jahre nach dem Baustart hat Torwegge seine neue Erlebniswelt offiziell eingeweiht. Mit dem Ausbau des Standorts bekennt sich der Intralogistikspezialist erneut zu seinem Hauptsitz Bielefeld und will die Möglichkeiten des direkten...

mehr...