Lagerautomatisierung

Erneuert in drei Phasen

TVH ist das weltweit größte unabhängige Vertriebsunternehmen von Gabelstaplern und Komponenten. Neben dem Vertrieb neuer Gabelstapler liefert das Unternehmen auch ein breites Spektrum von gebrauchten Gabelstaplern und Staplerteilen. Aufgrund des anhaltend starken Wachstums war TVH gezwungen, in ein neues zentrales Lager mit automatisierter Auftragsbearbeitung umzuziehen. TVH hatte die Entscheidung getroffen, seine manuelle Auftragsbearbeitung durch ein automatisiertes System zu ersetzen. Zunächst baute Vanderlande ein Pilotsystem, um Erfahrungen für einen fließenden Übergang zur Vollautomatisierung zu sammeln. Gleichzeitig installierten TVHs eigene IT-Spezialisten das neue Lagerverwaltungssystem. Nach der Implementierung wurde Vanderlande beauftragt, den Großteil der automatisierten Lager- und Kommissioniersysteme zu installieren. Seitdem arbeitet TVH ständig an einer weiteren Verbesserung des Logistikprozesses. Da das Unternehmen weiter wuchs, musste TVH sein Materialflusssystem erweitern und beauftragte erneut Vanderlande mit der Implementierung. Die Inbetriebnahme der Erweiterung erfolgte in drei Phasen, die letzte im Sommer 2010. Während der Installation und Inbetriebnahme blieb das vorhandene System vollständig in Betrieb, so dass der Kundenservice nicht beeinträchtigt wurde. Die Systemkapazität wurde von 10.000 Auftragszeilen pro Tag auf 20.000 verdoppelt. Um sicherzustellen, dass Teillagerung und Zugriff möglichst schnell und effizient ablaufen, werden zahlreiche verschiedene Lagersysteme eingesetzt. Je nach Größe und Verkaufsgeschwindigkeit werden die Waren in verschiedenen Zonen innerhalb des Lagers mithilfe unterschiedlicher Lagersysteme eingelagert. „Mittelschnelldreher“ werden in einem Miniload-Hochregallager mit einer Kapazität von 144.000 Behältern und 16 Regalbediengeräten platziert, von denen jedes 120 Doppelbewegungen pro Stunde ausführen kann. Kleine Schnelldreher werden in einem Paternostersystem gelagert, während größere Artikel in Behältern in Durchlaufregalen statisch aufbewahrt werden. Langsamdreher werden in einem Ablagesystem mit fünf Ebenen gelagert. Abschließend befindet sich in einem weiteren Gebäude ein Palettenlager für große und nicht förderfähige Artikel. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Zwei Jahrzehnte Egemin

20 Jahre Lagerautomation und -modernisierung in Deutschland: In Belgien bereits seit 46 Jahren erfolgreich, brachte Egemin sein Know-how 1993 auch auf den deutschen Markt.

mehr...

Lagerautomatisierung

Steriler Standard

Integrated Industry steht auch bei Egemin im Fokus. Fachbesucher können sich umfassend über die Möglichkeiten der durchgängigen Lager- und Produktionsautomatisierung informieren.

mehr...
Anzeige

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...