Ladesysteme

Der Fahrer lädt

Fahrerlose Transportsysteme (FTS) können zur automatischen Be- und Entladung von Lastwagen eingesetzt werden. Sie benötigen einen Mitarbeiter, der sie bedient und verlängern den Verladeprozess statt ihn zu verkürzen. Daher können Sie den Anspruch der vollautomatischen Verladung nicht erfüllen und den Hauptvorteil, eine Verkürzung der Verladezeit, nicht bieten. Automatisierte Ladesysteme (ATLS) von Ancra hingegen werden vom Lkw-Fahrer bedient. Eine interessante Kombination zur Optimierung der Logistikkette ist die Nutzung von FTS für die automatische Bereitstellung und Abnahme und ATLS für die automatische Verladung. Bei großen Ladungsvolumen und kurzen Fahrzeiten kann durch die Reduktion der Verladezeit einen wichtiger Beitrag zur Optimierung geleistet werden. ATLS sind speziell im Shuttle-Transport oder für besondere Bedingungen, zum Beispiel für den Transport von Tiefkühlprodukten, sinnvoll. Sie bieten auch Vorteile in der Verladung hochwertiger Produkte, etwa bei elektronischen Artikeln, denn es kann eine erhebliche Reduzierung von Schäden an der Ware, die bei manueller Verladung durch Gabelstapler verursacht werden, erreicht werden. In der richtigen Anwendung können ATLS große Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen für die Unternehmen bedeuten. Ancra Systems liefert Handlingsysteme für das automatische Be- und Entladen von Lastwagen und die Verbindung zu einem neuen oder bereits bestehenden internen Fördersystem. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Special Cemat

Internationalität als Glanzpunkt

Hannover: Die Cemat stellt die komplette Logistikkette dar. Logistik- und Intralogistik Messe-Highlight Nummer zwei in diesem Jahr ist im Mai die Cemat in Hannover, die sich als Weltleitmesse in diesem Themengebiet versteht und damit besonders mit...

mehr...
Anzeige

Laufrolle

Jetzt ohne Rippen

Faigle hat eine neue Rolle vorgestellt: glatte Konturen, schmale Lauffläche und modernes Farbkonzept sind die Merkmale. Der Hersteller hat die Rolle für den Einsatz in Paket- und Gepäcksortieranlagen entwickelt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...