Kunststoffrollen

Der passende Rollentyp

Beim Bau von Rolltreppen oder Laufbändern empfiehlt sich der Einsatz von standardisierten Rollen, die für solche Anwendungen entwickelt wurden. Knackpunkt ist jedoch häufig die Wahl des richtigen Rollentyps. Zur Auswahl stehen Rollen mit Durchmessern zwischen 30 und 100 Millimeter und Breiten von 15 bis 25 Millimeter für unterschiedliche Belastungen. Faigle teilt sein Angebot in drei Kategorien ein: Bandagerollen verfügen über einen Laufkörper aus Polyurethan (PUR) und laufen auf Kugel- oder Kunststoff-Gleitlagern. Sie sind für Belastungen bis 1.400 Newton ausgelegt und dämpfen Schwingungen und Laufgeräusche. Zweikomponentenrollen haben einen Tragkörper aus technischen Kunststoffen wie Polyamid (PA) und sind bis 1.800 Newton belastbar. Ihre Gleitlager bestehen aus einem PA Copolymer mit Gleitstoffen, oder einem Polyoxymethylen (POM) mit Trockenschmierstoffen. Guss-PUR-Rollen schließlich sind mit ISO/DIN-Standardkugellagern ausgerüstet und tragen bis 6.000 Newton. Ihre Laufbandagen bestehen aus hoch belastbarem Igopur, der auf einem metallischen Tragkörper aus Stahl oder Aluminium aufgegossen ist. Da alle Rollen spanend nachbearbeitet werden, haben sie laut Anbieter eine hohe Rundlaufgenauigkeit. Nach Kunden-Spezifikation können auch maßgeschneiderte Lösungen hergestellt werden. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ausschleuserollen

Geheime Verbindung

Auf Ausschleuserrollen wirken starke Axialkräfte, der Antriebsriemen greift das Material an, die Rollen brauchen optimalen Grip. Um dieser Beanspruchung optimal und nachhaltig Stand zu halten, hat Faigle die drei Komponenten Polyamid, Stahlblech und...

mehr...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...