Kunststoffgleitlager

Eine Menge auf Lager

Kunststoff-Lager für besseren Materialfluss
Wartungsfrei bei extremen Belastungen: Gleitlager aus Kunststoff, eingesetzt in einem Stauförderband. Foto: Igus
Kaum eine Branche bringt so viele Einspar- und Rationalisierungspotenziale wie die technische Logistik. Einen bislang noch weitgehend unbeachteten Beitrag zur Optimierung des Materialflusses und zur Reduzierung der Durchlaufzeiten leisten dabei Polymer-Lager. handling stellt konkrete Anwendungen vor.

Gleit-, Linear- und Gelenklager-Lösungen aus Kunststoff von Igus aus Köln minimieren Wartungsintervalle und erhöhen auch in rauesten Umgebungen die Lebensdauern von Lagerstellen. Die heutige Vielfalt von Bauformen und Lagervarianten ermöglicht eine individuelle Konstruktion von Materialfluss-Systemen mit ab Lager lieferbaren Produkten. Das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund zum Beispiel setzt bei seinem Drehsorter zur Automatisierung der Paket-Sortierung Kunststoff-Flanschlager aus Köln ein – als Lagerung der Tragschalen und für die Lagerung der Rückhaltevorrichtung an den Tragschalen. Da die Anschraubfläche ein dünnes Blech ist, müsste man entweder Lager-Blöcke für die Aufnahme von Gleitbuchsen fräsen oder winkeltolerante Flansch-Wälzlager verwenden. Die Kunststoff-Flanschlager indes sind im Vergleich dazu eine günstige Alternative.

Beispiele aus der Praxis

Die Firma WBS Systemtechnik setzt in ihren Förderanlagen wartungsfreie Kunststoff-Gelenkköpfe als Verbindungskomponente zwischen Pneumatikzylinder und Stellhebel ein. Durch das geringe Gewicht und die schwingungsdämpfenden Eigenschaften des Gelenkkopfes können in dieser Anwendung sehr kurze Taktzeiten erreicht werden. Ähnlich bei den Förderanlagen von Reich Anlagenbau für die Lebensmittelindustrie: Durch Stehlager mit Kunststoff wurden Herausforderungen wie Abrieb, Korrosion, hohe Lebensdauer (zwei Jahre im Dauerlauf), Beständigkeit gegen Reinigungsmittel sowie Wartung auf einen Streich gemeistert. Bei einer Anwendung im Hause Streker Natursaft ersetzen Kunststoff-Gleitlager aus „iglidur J“ im Förderband geschmierte Kugellager.

Anzeige

Ein weiteres Beispiel für die Verwendung von hochleistungsfähigen Polymer-Gleitlagern ist eine Schubmastantriebskette für Scherenhubtische der Firma Innovative Hebe Technik in Georgsmarienhütte: Hier wurde eine annähernd verschleißfreie Lagerung durch Buchsen Type Z und W300 aus Köln gefunden, die zugleich einem hohen Druck Stand halten muss. Bei einer Stauförderband-Applikation bei Edag Engineering + Design sind kurze Linearhübe und wechselnde Schwenkwinkel unter unterschiedlichen Stoßbelastungen die Anforderungen an Kunststoff-Gleitlager aus „iglidur G“. Der Kölner Hersteller konnte dies im Staurollenförderer zusätzlich ohne Wartung und im völligen Trockenlauf erreichen. Diese und andere logistische Anwendungen (zum Beispiel Applikations-Kopf eines Traggriff-Spenders und Setzkopf für Kleinformatfliesen) sind auch unter http://www.igus.de/referenzen zu sehen. Schmutzunempfindlichkeit und ein gutes Dämpfungsverhalten der Lager sind dabei weitere Parameter, die Ingenieure und Konstrukteure interessieren. (pb)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...