Fördertechnik

Die Anforderungen an Förderbänder

sind vielfältig und haben deutlich zugenommen. Habasit hat sich darauf eingestellt und bietet Kunststoff-Modulbänder für die verschiedensten Anwendungen an, zum Beispiel für Lebensmittel, Papier und Verpackung, für Automobilindustrie, innerbetrieblichen Transport und Flughäfen.

Für den Non-Food-Bereich gibt es robuste Bandtypen, die sogar den Transport von heißem Stahl erlauben. Das widerstandsfähige Gelenkstab- und Bandmaterial erfüllt höchste Anforderungen. Sanfte Übergänge gewährleisten die Produktausrichtung und führen zu einer effizienteren Produktion. Gleiche Zahnräder für gerade und Kurvenbänder vereinfachen Wartung und Ersatzteilhaltung. Die hohe chemische Beständigkeit sorgt für lange Lebensdauer und niedrige Kosten.

Für den Lebensmittelbereich bietet Habasit ebenfalls interessante Lösungen. So zum Beispiel die Flush Grid-Konstruktion, die weniger oder gar keine Abdrücke auf dem Produkt hinterlässt. Interessant auch die Gelenkaugenkonstruktion mit Langloch,die das Reinigen vereinfacht und damit strengste Hygienevorschriften erfüllt. Dazu kommen weitere positive Merkmale sowie ein umfassendes Zubehörsortiment. Die Kennziffer bringt Ihnen weitere Informationen. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Flurförderzeuge

Schrittweise automatisieren

Der Einsatz FTS in Produktionsprozessen nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Hubtex arbeitet seit einigen Jahren an automatisierten Lösungen und legt dabei den Fokus auf die Integration von automatisierten Funktionen und Systemen in...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige

FTF-Komponenten

Modularer Baukasten

Der FTS-Hersteller MLR präsentiert einen modular-standardisierten Baukasten für fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF). Damit lassen sich Fahrzeuge schnell und kostengünstig für die spezifischen Anforderungen der Kunden konzipieren.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...