Krananlagen

Geht ganz leicht

Mit neuen Krananlagen aus Aluminium komplettiert der Vakuum-Spezialist Schmalz sein Programm für Materialfluss-Lösungen. Von nun an können sämtliche Leistungen im Bereich Vakuum-Handhabungssysteme – beginnend bei der Bedarfsanalyse über die Beratung, Projektierung und Herstellung, Installation und Inbetriebnahme bis hin zum Service – aus dem hauseigenen Liefer- und Leistungsprogramm abgewickelt werden. Die neue Krananlage ist als Einträger-, Zweiträger- und Einschienen-Krananlage zu haben. Die maximale Traglast beläuft sich jeweils auf 660 Kilogramm. Mit den Erfahrungen aus etlichen installierten Vakuum-Handhabungssystemen hat der Hersteller ein Krananlagensystem in Aluminiumbauweise entwickelt, das speziell auf die wahlweise Kombination mit Vakuum-Schlauchhebern Jumbo oder kranbaren Vakuum-Hebegeräten VacuMaster zugeschnitten ist. Wie alle anderen Standardsysteme aus Glatten ist auch die neue Krananlage modular konzipiert. Die Systembasis bilden vier verschiedene Aluminiumprofile. Damit ist es möglich, aus dem Baukasten heraus gewichts-, traglast- und kostenoptimierte Krananlagen, die jeweils genau auf die Anforderungen abgestimmt sind, schnell zu realisieren. Die Profile der Einträger-Krananlagen aus Aluminium können bis acht Meter lang sein und damit einen weiten Arbeitsbereich ab- decken. Die Kran-Fahrwerke bestehen aus einem hochwertigen Kunststoffmaterial, sind leicht und tragen Lasten bis 500 Kilogramm je Fahrwerk. Die Leichtgängigkeit macht schnelles und sicheres sowie ergonomisch belastungsfreies Befördern unterschiedlicher Güter möglich. Je nach Einsatz und Verwendung sind die Aluminium-Krananlagen mit einem Kettenzug oder direkt mit einem Vakuum-Schlauchheber zu kombinieren und deshalb universell einsetzbar. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...

Neue Wertstromfabrik in Glatten

Schmalz feiert Richtfest

Schmalz baut die Produktion und die Logistik am Standort Glatten weiter aus. Für die neue Wertstromfabrik feierte das Unternehmen nun Richtfest, gemeinsam mit Architekten, Planern und Mitarbeitern beteiligter Bauunternehmen. Das neue Produktions-...

mehr...

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...
Anzeige

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...