Krananlagen

Kran für später

Einen Kranbaukastensystem mit Tragfähigkeiten von einer halben bis zu zehn Tonnen hat Vetter Krantechnik entwickelt. Besonderer Clou: Damit können Hallen auch nachträglich mit kompletten, flächendeckenden Krananlagen ausgestattet werden. Das Kransystem hat genormte Stützen und Träger mit vielen Wiederholbauteilen und Varianten. Die Bauteile lassen sich nach unterschiedlichen Rastern aufstellen, etwa bei baulichen Hindernissen. Die Kranbrücken können hängend oder stehend angeordnet werden. Je nach Tragfähigkeit werden die Krane mit Elektroketten- oder Seilzügen ausgestattet. Die Steuerung kann konventionell über Hängetaster oder per Funkfernsteuerung ausgelegt werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kataloganzeige

Katalog: Movomech Systems GmbH

Movomech Systems GmbH Halstenbachstr. 3b 51645 Gummersbach www.movomech.deLieferprogramm: Kranbaukasten aus AluminiumprofilenSchlüsselfertige Handhabungslösungen Ingenieur-, Planungs- und Projektierungsleistungen

mehr...

Sauggreifer

Balg für Beutel

Verformbare Produktverpackungen wie Beutel mit Flüssigkeiten handhabt der Sauggreifer SPB4 von Schmalz prozesssicher. Der Balgsauger besteht aus FDA-konformem, lebensmitteltauglichem Silikon und ist in Größen mit 20, 30, 40 und 50 Millimeter...

mehr...

Kransystem Ergoline

1.000 Kilogramm manuell verfahren

Vetter Krantechnik hat ein handverfahrbares Leichtkransystem mit Aluminiumschienen vorgestellt. Das Ergoline-System kann Lasten bis 1.000 Kilogramm feinfühlig und präzise bewegen. Das komplette Kransystem ist ab Lager erhältlich, da es aus...

mehr...
Anzeige