Fördertechnik

Zwischen Standard und Spezial

gibt es immer wieder ungewöhnliche Produktlösungen. Das gilt auch für Stapler. Ein solcher wurde vom Standardgerät zum Konverterstapler umfunktioniert. Der Konverter ist ein tonnenschweres Anbaugerät. Das derart ausgerüstete Fahrzeug verbindet den Transport von flüssigem Eisen mit dessen Behandlung im Sinne einer Veredlung. Mit der genau dosierten Eisenmenge in der einen Konverterkammer steuert der Konverterstapler eine spezielle Behandlungskabine in der Gießerei an. Dort wird in die zweite Kammer Magnesium eingefüllt. Damit die Mischung stimmt, verfügt der Stapler über eine Wiegeeinrichtung. Dann dreht der Stapler den Konverter und mischt die beiden Metalle. Als Endprodukt erhält man eine Mischung für hochwertigen Kugelgraphitguss hoher Festigkeit. Das ist fürwahr eine heiße Sache. Doch der Stapler von Linde hält das aus und der Umbauer, der ja auch noch ein Drehgerät angebaut hat in dem der Konverter ruht, ist ebenfalls zufrieden, wie natürlich auch die anwendende Gießerei. Haben Sie Interesse an einem mutierten Stapler? Es muss ja nicht gleich ein Konverterstapler sein.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...

Kommissioniersysteme

Shuttle der vierten Generation

Besucher können auf der Messe das neue Shuttle Variosprinter der vierten Generation von psb intralogistics in Augenschein nehmen. Mit dem Hochleistungs-Kommissioniersystem rotapick und dem psb Taschensorter als passende Ergänzung präsentiert das...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Flurförderzeuge

Schrittweise automatisieren

Der Einsatz FTS in Produktionsprozessen nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Hubtex arbeitet seit einigen Jahren an automatisierten Lösungen und legt dabei den Fokus auf die Integration von automatisierten Funktionen und Systemen in...

mehr...

FTF-Komponenten

Modularer Baukasten

Der FTS-Hersteller MLR präsentiert einen modular-standardisierten Baukasten für fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF). Damit lassen sich Fahrzeuge schnell und kostengünstig für die spezifischen Anforderungen der Kunden konzipieren.

mehr...