Fördertechnik

Spurlos heben

Gefühlvolle Förderung
Vom Prinzip her ist es einfach: Ähnlich wie wir unsere Hände manchmal aneinander pressen um etwas in die Höhe zu bewegen, funktioniert auch ein Klemmförderer. Wo wir aber bei empfindlichen Stücken, die Greif- und Klemmkraft unserer Hände selbstständig regeln, braucht es bei den Förderanlagen unter anderem das richtige Material.

Wenn es darum geht, empfindliches Stückgut senkrecht nach oben zu bewegen, kann eine Anlage von Langhammer, Eisenberg in der Pfalz, vielleicht weiterhelfen. In der Ebene Ware zu transportieren, ist für viele Fördertechniker heute keine große Kunst (mehr). Soll sich aber das Fördergut, das auch noch empfindlich ist, senkrecht nach oben bewegen, ist die Aufgabe schon anspruchsvoller. Der Klemmförderer der Spezialisten aus Eisenberg ist nicht nur für den kontinuierlichen Senkrechttransport; Er hat auch noch ein paar andere interessante Details.

Die beiden Transportspuren lassen sich über ein Handrad und eine Gewindespindel-Verstelleinheit bequem einstellen. Damit hat die Anlage gleichzeitig eine Weichenfunktion: Wenn die Spuren auseinander gestellt sind, geht es geradeaus, wenn der Techniker die Spuren zusammen geschoben hat, fährt die Ware senkrecht nach oben. Das Fördergut wird zwischen zwei Plattenkettenförderern eingeklemmt. Damit das sehr gefühlvoll funktioniert, sind die Platten mit Gummilamellen bestückt und sorgen so für einen „spurlosen“ Transport. Zusätzlich haben die Eisenberger dem Transportwerkzeug eine Grundkette aus Stahl, für eine lange Lebensdauer und hohe Belastung, spendiert. Mit dem Förderer lässt sich nun empfindliche Ware schonend und über viele Zyklen auf und ab transportieren. Unsere Hände sind zwar gefühlvoller, aber wer möchte schon sein ganzes Leben Stückgut hoch und runter heben? ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagenpalettierer

Wellen aus Carbon

Mit der Systemlösung „The Wave“ optimiert Langhammer die vollautomatische, robotergestützte Lagenpalettierung bei Industrieunternehmen und Dienstleistern.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Laufrolle

Jetzt ohne Rippen

Faigle hat eine neue Rolle vorgestellt: glatte Konturen, schmale Lauffläche und modernes Farbkonzept sind die Merkmale. Der Hersteller hat die Rolle für den Einsatz in Paket- und Gepäcksortieranlagen entwickelt.

mehr...

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...