Kleinteileförderer

Kleine Teile sicher transportieren

Die Beförderung kleiner Teile birgt häufig die Gefahr, dass sich das Transportgut auf der Strecke in kleinen Zwischenräumen verfängt. Abhilfe schaffen hier die Kleinförderbänder KGF 30 und KGF 65 von AMI. Denn sowohl die hochwertigen Aluminium- und Blechprofile des Tragkörpers als auch die Rollen des Förderers werden vom Transportgurt fast komplett abgedeckt. Diese Konstruktion stellt sicher, dass sich die transportierten Waren nicht in kleinen Zwischenräumen verfangen.

Die Förderbänder des Herstellers sind bereits ab einer Breite von 75 Millimeter und in Längen von 400 bis zu 10.000 Millimeter erhältlich. Darüber hinaus werden sie standardmäßig mit einem Kopf- oder Mittenantrieb und Trommelmotor angeboten. Der modulare Aufbau dieser Serie ermöglicht eine schnelle und einfache Integration sowie bei Bedarf eine flexible Erweiterung im System zu L- oder Z-Förderern. Die Förderrichtung ist dank der eingebauten Keilnut reversibel. So kann der Kleinförderer in beide Richtungen betrieben werden. Je nach Kundenwunsch liefert der Hersteller die Gurte in glatter Ausführung oder mit Querstollen. Umfangreiches Zubehör zum Förderer für verschiedene Anwendungsbereiche ist ebenfalls erhältlich. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

30 Jahre AMI

Neue Fördertechnik zum 30-Jährigen

AMI feiert in diesem Jahr 30-jähriges Bestehen und kontinuierliche Expansion. Auch im Jubiläumsjahr präsentiert das Unternehmen neue Lösungen: unter anderem eine Palettenprüfanlage, eine Kommissionieranlage (TPC) und eine IoT-Lösung, die alle...

mehr...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...