Fördertechnik

Kompaktes Kleinstförderband

Sehr hohe Leistungen bei kompakten Bauformen. Eine Antwort auf diese Forderungen kann FMS heißen. Hier einige technische Daten des Förderbandes von AFT: Bandkörperbreiten von 15 bis 35 Millimeter, optional gibt es auch andere Breiten. Die Bandenden entsprechen der Bandkörperbreite und somit gibt es keine überstehenden Teile. Die Kleinstförderbänder lassen sich mit abstreifenden oder rollenden Messerkanten ausrüsten um auch kleine Werkstücke leicht auf nachfolgende Module zu übergeben. Damit auch bei schmalen oder langen Bändern die Gurtführung sicher läuft, wurde extra ein Bandkörperprofil gezogen. Alle Bänder gibt es auch in rostfreier Ausführung. Bei den Motoren stehen bürstenlose 24 VDC Motoren mit integrierter Steuerung über Schrittmotoren, Luftmotoren, 230 und 400 VAC Motoren zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...
Anzeige

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...

Batterien

Sieben Jahre Garantie

Toyota Material Handling hat seine eigenen Lithium-Ionen-Systeme vorgestellt. Die Batterien sind modular aufgebaut. Somit wird es möglich, für jeden Einsatz die passende Energiemenge bereitzustellen.

mehr...