Hubtische

Flexibel und sicher

Sind bei der Verladung von Waren auf kleinem Raum große Höhendifferenzen zu überwinden, kommen in der Verladezone meist Hubtische zum Einsatz. Sie haben den Vorteil, dass sie flexibel alle Höhen anfahren können. Unterschiedliche Fahrzeugtypen können an derselben Verladestelle andocken. Beinahe immer müssen Hubtische mit ihren Abmaßen individuell den Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. Im Programm des Anbieters Arnold Verladesysteme finden sich auch unterschiedliche Fahrflächenausstattungen, etwa Kugelbahnen. Wichtig zu beachten ist die Überbrückung des Spalts zwischen Hubtisch und Fahrzeug, der sich während der Be- oder Entladung zusätzlich in senkrechter Richtung vergrößert. Arnold bietet eine Lösung an, bei der eine elektrohydraulische Schwenkbrücke mit integriertem Vorschub am Hubtisch zum Einsatz kommt. So können alle Vorzüge des sequentiellen und kontinuierlichen Verladeprinzips miteinander kombiniert genutzt werden. Das ermöglicht Flexibilität und Effizienz in der Verladezone. Welche Variante im Einzelfall geeignet ist, klärt sich durch eine Analyse vor Ort. Grundsätzlich ist in Abhängigkeit von der Einbausituation individuell auch die Sicherheitslage zu betrachten, damit niemand unter der Plattform oder in entstehenden Scherkanten eingeklemmt und verletzt werden kann. Arnold bietet hierfür ein umfangreiches Baukastensystem an, mit dem einfach und flexibel erforderliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden können. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Heben und Bewegen

Damit nichts passiert

kann man an der Laderampe Puffer der Firma Arnold aus Stuttgart anbauen. Die Elemente schützen die Verladezone vor auffahrenden LKWs und lassen sich durch Abstützelemente in verschiedenen Ebenen montieren.

mehr...

Sicherheitsfeatures

Unfallfrei durch die Regalgänge

Das Ziel heißt „Vision Zero“: Langfristig möchte Linde Material Handling die Zahl der Unfälle bei seinen Kunden auf null senken. Keine leichte Aufgabe in der Intralogistik, wo Menschen mit tonnenschweren Geräten in engen Regalgängen zusammenarbeiten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Flotte

Helly Hansen wächst mit Unicarriers

Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen großen Teil seines Fuhrparks im europäischen Verteilzentrum im niederländischen Born erneuert. Die Modernisierung der Flotte erfolgte in Zusammenarbeit mit Unicarriers.

mehr...

Automatische Stapler

Sicherer als Gabelstapler?

Unfälle mit und durch personengeführte Stapler am Arbeitsplatz gehen häufig mit schweren Verletzungen, manchmal sogar tödlich aus. Oft sind die Sichteinschränkung durch die Last, Unachtsamkeit oder Überraschungsmomente die Ursachen.

mehr...