Flurförderzeuge

Kombiniert bei Hubmasten

Winkel ist Ihnen bestimmt bekannt durch die Kombirolle. Deren Möglichkeiten für Vertikal- und Horizontalbewegungen an Maschinen und Hubvorrichtungen sind hinlänglich bekannt. So ist es nicht verwunderlich, dass sie auch bei Hubsystemen und -masten zum Einsatz kommen. Auch hier ist das Herzstück die bekannte Rolle, die seit über 20 Jahren im Schwerlast-Handling bis 100 Tonnen im Einsatz ist. Bei den Hubmasten der Illinger Rollenspezialisten gibt es 20.000 verschiedene Typen mit hoher Lebensdauer und robuster Technik. Dies ist nicht zuletzt den warmgewalzten U- und Doppel-T-Profile in feingerichteter Ausführung zu verdanken. Durch die hohe Oberflächenfestigkeit und engen Toleranzen gibt es in den Bauteilen nur wenig Spiel und somit wenig Verschleiß. Aber auch die inneren Werte wie die haftverchromten Kolbenstangen sollten nicht unerwähnt bleiben. Als Option gibt es von den Rollenprofis integrierte hydraulische Zusatzanlagen, Schlauchrollen (300 Grundmodelle, 1.000 Varianten) oder auch angebaute Seitenschieber. Diverse Anbaugeräte und Gabelzinken in mannigfaltiger Ausführung komplettieren das Angebot.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fördertechnik

Fördern mit kurzen Hüben

Traditionell arbeiten Exzenterheber in der Geoskid-Fördertechnik mit Exzenterwellen, die mittels Zahnriemen, Kette oder Gestänge in ihrer Bewegung synchronisiert sind. Der Antrieb erfolgt durch einen zentral angeordneten Elektromotor oder einen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...