Hebetechnik

Gemeinsamer Vertrieb

Neue Gesellschaft für Hebetechnik und Servicedienstleistungen gegründet
Eine Anlage von Stahl Konecranes
Konecranes Deutschland GmbH und Stahl CraneSystems GmbH haben im Januar ihre deutschen Vertriebs- und Serviceaktivitäten im Geschäft mit Endkunden zusammengelegt. Die neue Gesellschaft agiert unter dem Namen Stahl Konecranes GmbH. Sie vertreibt sie Hebetechnik und Servicedienstleistungen an deutsche Endverbraucher unter dem Motto „Zwei starke Marken. Ein kompetenter Partner“.

Beide Unternehmen sind in den Bereichen Hebetechnik und Dienstleistungen aktiv und haben ihre Tätigkeit in der Vergangenheit stark ausweiten können. Stahl Crane Systems, ehemals R. Stahl Fördertechnik, ist seit 2006 Mitglied der Konecranes-Gruppe. Mit dem Start des gemeinsamen Vertriebs- und Serviceunternehmens soll der Kunde jetzt ein einmaliges Angebotsspektrum an Hebetechnik und Servicedienstleistungen erhalten. Der Wachstumskurs soll fortgesetzt werden. Deutschlandweit existiert ein dichtes Netzwerk von Vertriebsgebieten und Serviceniederlassungen. Sitz der neuen Gesellschaft ist Langenhagen. Martin Rothe, bisher Geschäftsführer von Konecranes Deutschland, bekleidet diese Position auch im neuen Unternehmen. Die Zusammenfassung der Vertriebstätigkeiten betrifft nur den deutschen Markt und ausschließlich das Geschäft mit Endkunden. Die Firma wird einen Umsatz von 130 Milliarden Euro erwirtschaften; rund 500 Mitarbeiter sind für das Unternehmen tätig. Die Fertigungsstandorte in Liebengrün, Künzelsau und Ettlingen werden fortgeführt. Sämtliche Produkte beider Unternehmen sind weiterhin erhältlich. PR/pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wartung und Service

Krane im Kraftwerk online im Blick

Die Grosskraftwerk Mannheim AG produziert Strom und Fernwärme für die Metropolregion Rhein-Neckar. Damit die Krananlagen und Hebezeuge in den Kraftwerken immer einsatzbereit sind, nutzt das GKM das Kundenportal von Konecranes, mit dem der...

mehr...

Laufrolle

Jetzt ohne Rippen

Faigle hat eine neue Rolle vorgestellt: glatte Konturen, schmale Lauffläche und modernes Farbkonzept sind die Merkmale. Der Hersteller hat die Rolle für den Einsatz in Paket- und Gepäcksortieranlagen entwickelt.

mehr...
Anzeige

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...