Hebe-Kippgerät

Nachfüllen in Geisterschicht

Ein Hebe-Kippgerät von Tiek entnimmt vollautomatisch mit Werkstücken gefüllte Normbehälter von einem Kastenstapel, entleert den Behälter in eine Vibrationsrinne und setzt ihn nach einer Schwenkbewegung auf einem anderen Stapel ab. Mit dem als Gebrauchsmuster angemeldeten Hubantrieb kann die Lastaufnahme nach der Entleerung bei einem 180-Grad-Kippwinkel einen zusätzlichen Hub ausführen. Das bedeutet: Der pneumatisch betätigte Deckel legt die umzufüllenden Werkstücke schonend in die Vibrationsrinne ab und hebt danach die Lastaufnahme vertikal aus der Masse der Werkstücke heraus. Die Höhe des Kippvorganges kann sowohl manuell als auch elektrisch vorgewählt werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...
Anzeige

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...