Flurförderzeuge

Der frühe Vogel fängt den Wurm

So drücken die Engländer aus, dass die „Morgenstund´ – Gold im Mund“ hat. Unlängs ging eine Meldung durch die Medien, wonach Anhaltiner – so heißen die Bewohner von Sachsen-Anhalt (und keineswegs Anhalter!) – im Schnitt um 6.39 Uhr morgens aufstehen. Das ist früher als in anderen Bundesländern. Somit dürfte klar sein, wie Jens Mühle aus Rippicha im südlichen Sachsen-Anhalt die Frage beantworten würde „Fährst Du schon, oder schläfst Du noch?“ Denn er ist Deutschlands erster Meister im Staplerfahren. Im Finale des Linde German Stapler Cup – auf der diesjährigen Cemat in Hannover – setzte er sich vor 1.200 Zuschauern gegen harte Konkurrenz durch. Im Schlussparcours verwies er in 2:45 Minuten seine bayerischen Mitbewerber Alois Betzlbacher aus Salching (3:04) und Alfred Körner aus Münster (3:05) auf die Plätze zwei und drei. (Womit erwiesen wäre, dass der Wecker auch bei den Bayern nicht gar so spät klingelt.) Zur Endrunde des German Stapler Cups traten 73 Staplerfahrer aus ganz Deutschland an, die sich in bundesweiten Vorausscheidungen qualifiziert hatten. Drei Ausscheidungsparcours verlangten den Teilnehmern ihr komplettes berufliches Können ab. „Dieses Finale hat gezeigt, dass es längst an der Zeit war für eine deutsche Meisterschaft für Gabelstaplerfahrer. Die Begeisterung bei den Fahrern und den Zuschauern war riesig“, resümierte Herbert Kunkel, Leiter Marketing Deutschland der Linde AG, zufrieden. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flurförderzeuge

Schrittweise automatisieren

Der Einsatz FTS in Produktionsprozessen nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Hubtex arbeitet seit einigen Jahren an automatisierten Lösungen und legt dabei den Fokus auf die Integration von automatisierten Funktionen und Systemen in...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

FTF-Komponenten

Modularer Baukasten

Der FTS-Hersteller MLR präsentiert einen modular-standardisierten Baukasten für fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF). Damit lassen sich Fahrzeuge schnell und kostengünstig für die spezifischen Anforderungen der Kunden konzipieren.

mehr...

Leichtkransysteme

Hebezeuge aus einer Hand

Kito bietet in Europa nicht mehr nur Hebezeuge an, sondern hat das Sortiment durch den Zusammenschluss mit Erikkila, Weissenfels und Van Leusden ausgebaut. Messebesuchern werden die daraus entstandenen Vorteile aufgezeigt.

mehr...