handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling> Der frühe Vogel fängt den Wurm

Stapler spezifizierenSicher arbeiten mit Assistenzsystemen

Hyster-Fußgängerwarnleuchte

Hyster Europe bietet verschiedene Assistenzsysteme an, um Staplerfahrer zu unterstützen und Bedienfehler zu vermeiden. So soll das Risiko von Schäden an Flurförderzeugen und Waren verringert und der Wartungsaufwand reduziert werden.

…mehr

FlurförderzeugeDer frühe Vogel fängt den Wurm

sep
sep
sep
sep
Flurförderzeuge: Der frühe Vogel fängt den Wurm

So drücken die Engländer aus, dass die „Morgenstund´ – Gold im Mund“ hat. Unlängs ging eine Meldung durch die Medien, wonach Anhaltiner – so heißen die Bewohner von Sachsen-Anhalt (und keineswegs Anhalter!) – im Schnitt um 6.39 Uhr morgens aufstehen. Das ist früher als in anderen Bundesländern. Somit dürfte klar sein, wie Jens Mühle aus Rippicha im südlichen Sachsen-Anhalt die Frage beantworten würde „Fährst Du schon, oder schläfst Du noch?“ Denn er ist Deutschlands erster Meister im Staplerfahren. Im Finale des Linde German Stapler Cup – auf der diesjährigen Cemat in Hannover – setzte er sich vor 1.200 Zuschauern gegen harte Konkurrenz durch. Im Schlussparcours verwies er in 2:45 Minuten seine bayerischen Mitbewerber Alois Betzlbacher aus Salching (3:04) und Alfred Körner aus Münster (3:05) auf die Plätze zwei und drei. (Womit erwiesen wäre, dass der Wecker auch bei den Bayern nicht gar so spät klingelt.) Zur Endrunde des German Stapler Cups traten 73 Staplerfahrer aus ganz Deutschland an, die sich in bundesweiten Vorausscheidungen qualifiziert hatten. Drei Ausscheidungsparcours verlangten den Teilnehmern ihr komplettes berufliches Können ab. „Dieses Finale hat gezeigt, dass es längst an der Zeit war für eine deutsche Meisterschaft für Gabelstaplerfahrer. Die Begeisterung bei den Fahrern und den Zuschauern war riesig“, resümierte Herbert Kunkel, Leiter Marketing Deutschland der Linde AG, zufrieden. gm

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Linde-Volker-Seitz

Linde Material HandlingVolker Seitz übernimmt Marketing-Leitung

Volker Seitz (48) ist der neue Marketing-Leiter für Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux) bei Linde Material Handling. Er hat die Funktion von Emil Schneider übernommen, der sich Ende 2016 in den Ruhestand verabschiedet hat.

…mehr
News: StaplerCup auf der Shortlist für PR-Award

NewsStaplerCup auf der Shortlist für PR-Award

Die Deutsche Meisterschaft der Staplerfahrer schaffte es in diesem Jahr auf die Liste der für den Econ-Award qualifizierten PR-Aktionen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Hyster-Fußgängerwarnleuchte

Stapler spezifizierenSicher arbeiten mit Assistenzsystemen

Hyster Europe bietet verschiedene Assistenzsysteme an, um Staplerfahrer zu unterstützen und Bedienfehler zu vermeiden. So soll das Risiko von Schäden an Flurförderzeugen und Waren verringert und der Wartungsaufwand reduziert werden.

…mehr
Konecranes-Kundenportal

Wartung und ServiceKrane im Kraftwerk online im Blick

Die Grosskraftwerk Mannheim AG produziert Strom und Fernwärme für die Metropolregion Rhein-Neckar. Damit die Krananlagen und Hebezeuge in den Kraftwerken immer einsatzbereit sind, nutzt das GKM das Kundenportal von Konecranes, mit dem der Wartungsprozess effizienter wird.

…mehr
Perma-Tec-Star-Vario

SchmiersystemeStillstand vermeiden in Recyclingbetrieben

Damit in Recyclinganlagen die Förderbänder aufgrund eines Lager- oder Motorschadens nicht unvorhergesehen still stehen, eignen sich Perma-Schmiersysteme. Durch ihren Einsatz wird die Schmierstelle gegen Verschmutzungen abgedichtet. So können Förderbänder oder Elektromotoren zuverlässig geschmiert Stillstandzeiten vermieden werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige