Flurförderzeuge

Der frühe Vogel fängt den Wurm

So drücken die Engländer aus, dass die „Morgenstund´ – Gold im Mund“ hat. Unlängs ging eine Meldung durch die Medien, wonach Anhaltiner – so heißen die Bewohner von Sachsen-Anhalt (und keineswegs Anhalter!) – im Schnitt um 6.39 Uhr morgens aufstehen. Das ist früher als in anderen Bundesländern. Somit dürfte klar sein, wie Jens Mühle aus Rippicha im südlichen Sachsen-Anhalt die Frage beantworten würde „Fährst Du schon, oder schläfst Du noch?“ Denn er ist Deutschlands erster Meister im Staplerfahren. Im Finale des Linde German Stapler Cup – auf der diesjährigen Cemat in Hannover – setzte er sich vor 1.200 Zuschauern gegen harte Konkurrenz durch. Im Schlussparcours verwies er in 2:45 Minuten seine bayerischen Mitbewerber Alois Betzlbacher aus Salching (3:04) und Alfred Körner aus Münster (3:05) auf die Plätze zwei und drei. (Womit erwiesen wäre, dass der Wecker auch bei den Bayern nicht gar so spät klingelt.) Zur Endrunde des German Stapler Cups traten 73 Staplerfahrer aus ganz Deutschland an, die sich in bundesweiten Vorausscheidungen qualifiziert hatten. Drei Ausscheidungsparcours verlangten den Teilnehmern ihr komplettes berufliches Können ab. „Dieses Finale hat gezeigt, dass es längst an der Zeit war für eine deutsche Meisterschaft für Gabelstaplerfahrer. Die Begeisterung bei den Fahrern und den Zuschauern war riesig“, resümierte Herbert Kunkel, Leiter Marketing Deutschland der Linde AG, zufrieden. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...