Flurförderzeuge

Staplerfahrer Klaus

hätte mit diesem Gefährt keine Probleme. Durch die Anordnung des hydraulischen Zylinders und der Ketten beim Standardmast ist eine gute Sicht nach vorne gegeben. Serienmäßig mit einem Zwei-Stufen-Wandlergetriebe ausgerüstet, wird das umschalten zwischen langsamer und schneller Fahrt nun unnötig. Mit dem Dieselmotor FE6 fährt man im unbeladenen Zustand bis zu 34 Kilometer pro Stunde. Die schnellste Hubgeschwindigkeit ist 590 Millimeter pro Sekunde. Mit der hydraulischen Lenkung werden schwierige Manöver auf engstem Raum durchgeführt. Die Einhebelbedienung steuert kombinierte Hebe- und Neigevorgänge von Mast und Gabel. Schutz für den Bediener bietet ein Schutzdach nach Internationalen Sicherheitsnormen. Hat man sich für einen der zwei Diesel- oder den Treibgasmotor entschieden, kann man noch diverse Ausstattung ordern.ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubwagen

Obst und Gemüse im Doppelstock

Mit dem EXD-SF 20 hat Still einen Hubwagen für Lasten bis 2.000 Kilogramm mit Doppelstock-Funktion entwickelt, der für den Transport empfindlicher oder nicht-stapelbarer Güter wie Obst, Gemüse oder zerbrechliche Waren geeignet ist.

mehr...
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hangcha

Vorteile von Li-Ion-Akkus für Stapler

Bei Mobiltelefonen und Tablets haben sich Lithium-Ionen-Batterien längst durchgesetzt. Anders beim Elektrostapler: Hier dominiert noch immer der klassische Blei-Säure-Akku. Wobei die moderne Alternative zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige