Fördertechnik

Schraubkappen für Getränkeflaschen

müssen in der Abfüllstation nicht nur hygienisch bis zur Flasche gebracht werden; sie dürfen auch keine Handhabungs-Spuren aufweisen. Eine Aufgabe, die von diesem Hersteller mit speziellen Zuführ- und Transporteinrichtungen gelöst wird. Im Falle eines Getränkeherstellers in Rinteln sieht die Anlage (Bild) folgendermaßen aus:

Die einzelnen Kunststoff-Kappen werden über eine Stollengliederkette aus dem Flachbunker entnommen und sachte über zirka vier Meter steile Transportstrecken nach oben transportiert. Wird eine Minimalfüllung im Bunker erreicht, signalisiert das eine Füllstands-Kontrolle über Blinkleuchten. Sowohl das Auflage-Medium der Förderanlage als auch die seitlichen Führungselemente wurden sorgfältig auf das Schraubkappen-Material abgestimmt, sodass keine Transportspuren entstehen. Gegen Staubverschmutzung werden die Schraubverschlüsse dadurch geschützt, dass oberhalb der gesamten Fördereinrichtung leicht demontierbare Klarsicht-Abdeckungen angebracht sind. Auch nach der Vereinzelung der Kappen und der Einzelförderung bis zum Kappen-Sterilisator wird die Förderstrecke staubgeschützt gehalten.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...