Fördertechnik

Gesundheitsförderung

Handhabungsgeräte für Dialysefilter
Bei der Produktion von Dialysefiltern kommt es auf Präzision und Qualität an – auch bei großen Stückzahlen. Dafür müssen die Anlagen zuverlässig arbeiten und auch unter Reinraumbedingungen einwandfrei funktionieren.

Als Hersteller von Dialysefiltern produziert Membrana in Wuppertal unter Reinraumbedingungen. Die Produktion der Filter ist komplex: Kapillarröhrchen werden im Nassspinnverfahren gesponnen, behandelt, getrocknet und zu Bündeln mit bis zu 14.000 Einzelröhrchen gewickelt. Im Bereich der Bündelwickelmaschinen, Trockner und Verpackung kommen Förder- und Handhabungsanlagen von Trapo zum Einsatz. Hier spielt die Hygiene eine große Rolle und es geht darum, sehr empfindliche Produkte zu befördern.

Kurze Taktzeiten

Zu den Vorgaben gehörte die Realisierung von kurzen Taktzeiten. So sollte das Abnehmen der konfektionierten Membranbündel von den Förderstrecken und das anschließende Einführen in Edelstahlbehälter zum Trocknen maximal zehn Sekunden dauern. Erreicht wird das mit Hilfe von zwölf sechsachsigen Robotern, die spezielle Greifer haben. Denn die Bündel sind nicht nur extrem empfindlich, sondern haben auch verschiedene Konsistenzen (nass oder trocken). Der Roboter muss sie immer sicher aufnehmen können und deshalb kommen zwei verschiedene Greifersysteme zum Einsatz. Die gespülten Bündel nimmt ein mechanischer Greifer mit kontrollierter Greifkraft auf und lässt sie über einen Rollenmechanismus in die Aufnahme des Edelstahlbehälters gleiten. Die getrockneten Bündel werden dann mit Vakuumsaugern entnommen.

Anzeige

Nicht nur die robotergestützte Handhabung einschließlich der Peripherie, auch die komplette Fördertechnik für die Filterbündel gehörte zum Lieferumfang der Spezialisten aus Gescher-Hochmoor. Für die Gesundheit der Patienten ist es gut zu wissen, dass die Filterproduktion der Dialyse einwandfrei funktioniert. ma

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Depalettierzelle

Mit geschärftem Blick

Die automatisierte Depalettierung bereitet häufig Probleme, wenn die Packstücke unterschiedlich groß oder die Packbilder nicht einheitlich sind. Die 3D-Depalettierzelle für komplexe Güter von Trapo kann hier eine Lösung sein.

mehr...

Handhabungstechnik

Mit Robotern und Portalen

Eng begrenzte Handhabungsaufgaben und Komplettautomatisierungen gleichermaßen bilden das Tätigkeitsspektrum von Trapo. Es umfasst alle notwendigen Schritte von der Planung und Projektierung über die Fertigung und Inbetriebnahme bis hin zur Montage...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...