Flurförderzeuge Sonderbauwerk

Am Haken

Der Hamburger Hersteller von Flurförderzeugen Jungheinrich hat in seinem Sonderbauwerk in Lüneburg eine Lösung entwickelt, mit der die Firma Kässbohrer ihre Pistenraupen schnell und sicher zwischen Produktion, Montage und Versand bewegen kann. Die Ketten werden bei diesen Geräten erst beim Kunden aufgezogen. Die Hamburger wurden damit betraut, einen Gabelstapler so umzubauen, dass er einen sicheren und effektiven Transport innerhalb des Werkes realisieren kann. Die Basis des Sonderbaugerätes mit der Bezeichnung ETA 380 ist ein Schubmaststapler. Statt Gabel ist ein spezielles Lastaufnahmemittel montiert, das der Staplerfahrer unter den Pistenbully schiebt. Ein Dorn an der Spitze des Lastteils rastet in einem entsprechenden Gegenstück an der Raupe ein. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...
Anzeige

Blickle-Heberollen

Mit der richtigen Rolle läuft's

Im Portfolio von Blickle finden sich diverse Lösungen für den innerbetrieblichen Transport, unter anderem Heberollen. Sie sind vielseitig einsetzbar und sorgen dafür, dass mobile Betriebseinrichtungen, Geräte und Maschinen zu stabilen Arbeitsflächen...

mehr...
Anzeige

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...