Flurförderzeuge

Neue Unternehmenszentrale

Stapler-Flaggschiff geht in HafenCity vor Anker
Jungheinrich wird seine neue Unternehmenszentrale in der Hamburger HafenCity errichten. An diesem repräsentativen Standort werden die Konzernzentrale und wichtige Vertriebsbereiche räumlich zusammengeführt, die sich bisher an verschiedenen Standorten in der Elbestadt befinden.

Im Rahmen eines Architekturwettbewerbs wurde über die Gestaltung des neuen Firmengebäudes entschieden, das eine Bruttogeschossfläche von mehr als 10.000 Quadratmetern haben soll. Das Büro Baumschlager-Eberle aus A-Lochau ging dabei als erster Preisträger hervor.

Der herausragende Standort in der HafenCity – mit unmittelbarer Wasserlage und weitem Blick über den Sandtorhafen und den Sandtorpark – bietet dem international operierenden Jungheinrich-Konzern einen repräsentativen Standort für seine neue Unternehmenszentrale. Etwa 400 Mitarbeiter werden dort ihren Arbeitsplatz haben. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 9.000 Mitarbeiter, davon knapp die Hälfte in Deutschland. Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Die Firma hat sich zum produzierenden Logistikdienstleister entwickelt und bietet seinen Kunden ein umfassendes Produktprogramm an Staplern, Regalsystemen und Dienstleistungen für die komplette Intralogistik. Das Unternehmen erwirtschaftete 2004 über 1,5 Milliarden Euro Umsatz, ein Ergebnis (EBIT) von 83 Millionen Euro und beschäftigt weltweit rund 9.000 Mitarbeiter.

Anzeige

Jungheinrich befindet sich in der ­HafenCity in guter Nachbarschaft. Durch die herausragende, innerstädtische Lage am Wasser übt das Areal eine große Ausstrahlungskraft aus. Die Bandbreite der Geschäftsaktivitäten der Unternehmen, die sich hier engagieren, reicht von modernen Dienstleistungen und Medien bis zu Finanzdienstleistung und Logistik, das Softwareunternehmen SAP gehört ebenso dazu wie das Bankhaus Wölbern, der Logistikkonzern Kühne und Nagel ebenso wie die chinesische Groß-Reederei China Shipping und der Germanische Lloyd. gm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Regalbediengeräte

RGB mit neuen Patenten

Jungheinrich hat das erste Hochleistungs-Regalbediengerät für Kleinteile aus eigener Entwicklung vorgstellt. Technologien und Bauweise des STC 2B1A sollen Leistungsstärke bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung garantieren.

mehr...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...