Flurförderzeuge

Mit dem geht's!

Gemeint ist der Elektro-Gehhubwagen von Mitsubishi. Durch ihren Drehstromantrieb haben die Fahrzeuge einen niedrigen Wartungsaufwand und einen geringen Stromverbrauch. Der programmierbare elektronische Controller ermöglicht es, jeden Stapler optimal an die Bedürfnisse der jeweiligen Anwendung anzupassen. Die elektronische Bremsung reduziert Energieverluste und erhöht die Produktionsleistung. Durch die eingebaute Diagnostik und den einfachen Wartungszugang zu allen Teilen ergeben sich geringe Ausfallzeiten und hohe Verfügbarkeit. Die abgeschrägten Gabelspitzen und die robuste Schweißkonstruktion erleichtern die Palettenaufnahme. Die kompakten Abmessungen, die ergonomische Steuerdeichsel, der kurze Antriebskopf und die gute Sicht auf die Gabelspitzen erlauben eine verbesserte Kontrolle und mühelose Bedienung. Konzipiert für den Kurzstreckenbetrieb von etwa 20 Metern ist die Bewegung von bis zu zwei Tonnen kein Problem. Die Händerliste finden Sie unter www.mitforklift. com.

ma
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...