Fördertechnik

Säcke mit Rahmen

Schon die alten Kohlehändler wussten, dass flexible Gewebe, sprich Säcke, ideal für den Transport und die Zwischenlagerung von Schüttgütern und kleinen Formteilen sind. Allerdings wussten sie wohl nicht, dass A.B.S. die Sache in Form von Gewebecontainern perfektioniert hat. In diesen sind Gewebebehälter mit Volumina von 0,5 bis 2 Kubikmetern in stabilen, komplett mit Stapelecken und Transporthilfen ausgestatteten Rahmen aus lackiertem, verzinktem oder Edelstahl aufgespannt. Je nach Anwendungsfall können diese über einen komplett abnehmbaren Deckel oder eine staubdichte Andockeinrichtung beladen und über Schieber, Klappen oder Faltverschlüsse entleert werden. Damit eignen sie sich für fast alles, von Kleinteilen über Nahrungsmittel bis hin zu Pulvern und Flüssigkeiten – und wohl auch Kohle.

Dabei bringt nicht nur die Möglichkeit über offenporige Gewebe einfach eine gute Belüftung zu ermöglichen Vorteile gegenüber starrwandigen Containern. Hinzu kommt das gute Auslaufverhalten der Gewebecontainer, das sich durch Druckluft betriebene Austraghilfen noch weiter steigern lässt. Bei so vielen Möglichkeiten versteht es sich von selbst, dass Sie neben intensiver Beratung auch maßgeschneiderte Sonderlösungen oder Leihcontainer für Versuchszwecke erhalten.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Austraghilfen

Schütten mit Luft

Bei der Silo-Lagerung von Schüttgütern kann es Auslaufprobleme geben. Verklumpungen oder Brückenbildung verursachen Produktionsunterbrechungen. Der Silospezialist A.B.S. Silo- und Förderanlagen entwickelte unterschiedliche Austragshilfen, deren...

mehr...

th1

Beim Zwischenlagern von Schüttgütern

oder deren Transport bieten flexible Gewebecontainer mit Auslaufkonus allerhand Vorteile, denn sie lassen sich sowohl von der Form her als auch von den Eigenschaften des Gewebes her recht gut an an die Aufgabenstellung anpassen.

mehr...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...