Fahrerloses Transportsystem

Auch automatisch

Bleichert Förderanlagen bietet ein kostengünstiges Update in der innerbetrieblichen Logistik: standardisierte Flurförderfahrzeuge lassen sich kostengünstig umbauen und flexibel als Fahrerlose Transportsysteme (FTF) für den automatischen Warentransport einsetzen. Als FTF werden Standardfahrzeuge mit Zuglasten von ein bis vier Tonnen aufgerüstet. Sie können später jederzeit wieder im manuellen Betrieb genutzt werden. Angebaut werden ein Wegmesssystem für die Positionsbestimmung, ein Sicherheits-Laserscanner, das Spurführungssystem, die Lenkwinkelbegrenzung für den FTF-Betrieb, ein Bedienpult und ein optisches Warnsystem. Gesteuert und koordiniert werden die Fahrzeuge durch eine offene Steuerungskonfiguration. Sie sind so konstruiert, dass selbst schmale Gänge befahrbar sind. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

FTS-Fahrzeuge

Das Navi kann entfallen

FTS-Anlagen mit induktiver Leistungsübertragung und induktiver Führung von Bleichert werden über zwei in den Boden verlegte parallele Kabel mit Energie versorgt. Es müssen für die Kabel nur zwei Schlitze in den Boden gefräst und nach dem Verlegen...

mehr...

Linien- und Flächenportale

Safety Solutions

Sicherheitstechnik für Linien- und Flächenportale Zum Schutz von Personen und Maschinen setzt Bleichert seit zwei Jahren Sicherheitslösungen von Jokab Safety ein. Sie vereinfachen das Projektieren, sorgen für mehr Übersicht, ermöglichen...

mehr...

Fördertische

Durch Luft befördert

Lasten bis zu 4.000 Kilogramm pro Quadratmeter können auf den Fixgleit-Elementen von Orimair schonend und praktisch reibungsfrei auf einem Luftfilm gefördert werden. Insbesondere bei weichen und empfindlichen Oberflächen sei das ein Vorteil, da die...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Transportsystem

Fördert und wird gefördert

Wer Waren schnell von A nach B bewegen muss, hat mit dem Transportsystem Xetto den passenden Partner an der Hand. Wegen der gesundheitsschonenden Bauweise wird die Lösung bei Bedarf als Arbeitsmittel für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung...

mehr...
Anzeige

Hochhubwagen

Zwei Tonnen im Doppelstock

Der DS 3040 von Crown ergänzt die Doppelstock-Hochhubwagen der DT-Serie. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu zwei Tonnen und Hubhöhen von bis zu 2300 Millimetern ist der Stapler für den Einsatz in engen Umgebungen konzipiert.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...