Heben und Bewegen

Fahren aus dem Baukasten

Wo gehobelt wird fallen Späne und wo gearbeitet wird muss man Waren transportieren, heben oder bewegen. Und wenn es nur die berühmten Späne sind die es wegzuschaffen gilt. Bei leichten Lasten ist das kein Problem, doch je schwerer es wird, umso eher ist man für motorische Unterstützung dankbar. Für den Fall der Fälle hat die Firma Gruse ein Fahrantriebssystem entwickelt das, in Form eines Baukastenprinzips, die Basis für unterschiedliche Aufbauten darstellt. Es besteht aus einer Rahmenkonstruktion die den Fahrmotor mit Differential, die Antriebsbatterien und eine optionale Elektrohydraulik für Hubplattformen enthält. Die Abmessungen sind 600 mal 1.000 Millimeter und der Raddurchmesser ist 200 Millimeter. Das System wird über eine Lenkdeichsel mit Steuerungskopf bedient. Die Traglast beträgt je nach Gewicht des Aufbaus bis zu 1.000 Kilogramm. Den Rahmen kann man mit verschiedenen Aufbauten (Kasten, Etagen- oder Hubplattform) versehen. Sie können sich die richtige Basis für Ihr Transportproblem unter der Kennziffer anbieten lassen. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fördertechnik

Fördern mit kurzen Hüben

Traditionell arbeiten Exzenterheber in der Geoskid-Fördertechnik mit Exzenterwellen, die mittels Zahnriemen, Kette oder Gestänge in ihrer Bewegung synchronisiert sind. Der Antrieb erfolgt durch einen zentral angeordneten Elektromotor oder einen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...