Heben und Bewegen

Fahren aus dem Baukasten

Wo gehobelt wird fallen Späne und wo gearbeitet wird muss man Waren transportieren, heben oder bewegen. Und wenn es nur die berühmten Späne sind die es wegzuschaffen gilt. Bei leichten Lasten ist das kein Problem, doch je schwerer es wird, umso eher ist man für motorische Unterstützung dankbar. Für den Fall der Fälle hat die Firma Gruse ein Fahrantriebssystem entwickelt das, in Form eines Baukastenprinzips, die Basis für unterschiedliche Aufbauten darstellt. Es besteht aus einer Rahmenkonstruktion die den Fahrmotor mit Differential, die Antriebsbatterien und eine optionale Elektrohydraulik für Hubplattformen enthält. Die Abmessungen sind 600 mal 1.000 Millimeter und der Raddurchmesser ist 200 Millimeter. Das System wird über eine Lenkdeichsel mit Steuerungskopf bedient. Die Traglast beträgt je nach Gewicht des Aufbaus bis zu 1.000 Kilogramm. Den Rahmen kann man mit verschiedenen Aufbauten (Kasten, Etagen- oder Hubplattform) versehen. Sie können sich die richtige Basis für Ihr Transportproblem unter der Kennziffer anbieten lassen. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...