Energieeffiziente Motoren

Sparsame Systemlösung

Betriebskosten, die um 40 Prozent geringer ausfallen als bei herkömmlichen Antrieben, verspricht das Unternehmen Getriebebau Nord mit seinen Systemlösungen aus Motoren, Getrieben und Leistungselektronik. Der Spezialist für mechanische und elektronische Antriebstechnik greift für seine Lösungen auf spezielle Konstruktionsprinzipien und Materialien zurück. So werden etwa größere Kupferwicklungen sowie besondere Blechsorten im Stator eines Drehstrommotors eingesetzt. Der höhere Aufwand amortisiert sich laut Hersteller jedoch zügig, da im Lebenszyklus fast aller Elektromotoren der Energieverbrauch rund 98 Prozent der Gesamtbetriebskosten ausmacht. Die Motoren erfüllen die europäische EFF1-Norm sowie die nordamerikanischen Standards EPAct, NRCan und NEMA MG-1. ah

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Nordac Link, Logidrive

Vernetzte Antriebe

Bei Nord Drivesystems gehört zu den ausgestellten Komponenten die Feldverteilerbaureihe Nordac Link für Anwendungen in vernetzten Intralogistikanlagen. Die Antriebssteuerung ist als Frequenzumrichter sowie als Motorstarter verfügbar.

mehr...

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...
Anzeige

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...