Elektrostapler XE 13-20ac

Echte Fortschritte

XE Elektrostapler mit AC-Antrieb
Elektrostapler der Baureihe XE 13-20ac von OM sind ein Fortschritt in Zuverlässigkeit und Rentabilität. (Foto: OM)
Jede Menge Neues von OM: eine Kompaktversion des Schmalgang-Hochregalstaplers, ein Elektro-Deichsel-Hochhubwagen, ein Elektro-Deichsel-Niederhubwagen, ein Schubmast-Stapler, Dieselstapler und ein neuer Elektrostapler. Er bringt mehr Zuverlässigkeit und Rentabilität.

Die neue Elektrostapler-Baureihe XE 13-20ac ist Ergebnis traditionellen Know-hows von OM in Bezug auf Konstruktion und Produktion effizienter, ergonomischer und zuverlässiger Elektrostapler. Die Baureihe umfasst Drei- und Vierrad Stapler mit Tragfähigkeiten von 1,3 bis zwei Tonnen. Zur Sicherung der Zuverlässigkeit aller Komponenten und für höchste Qualität hat der Hersteller 1.000 Stunden Langzeittests im bekannten Test Center Nardo durchgeführt. Durch die kompakte Modulbauweise ist das neue Fahrzeug gut geeignet für den Einsatz unter engen Platzverhältnissen. Das Cockpit ist so ausgelegt, dass die Produktivität gesteigert werden kann. Der serienmäßige Grammer MSG 20 absorbiert sämtliche Schwingungen und sorgt für optimalen Fahrerkomfort. Optional ist ein Grammer MSG 65-Sitz mit Armlehnen lieferbar, der das Fahrerlebnis noch verbessert. Im direkten Blickfeld des Fahrers befindet sich ein LCD-Display, das über Geschwindigkeit, Radposition, Arbeitsstunden, Batterieladung und Fehlermeldungen informiert. Der Fahrer kann zwischen drei Fahrprogrammen wählen, um den Stapler individuell an die jeweiligen Einsatzbedingungen anpassen zu können.

Anzeige

Als Pionier der AC-Technologie entwickelte und baute OM in den 90ern einen der ersten Elektrostapler mit AC-Technologie. Die neuen 48Volt-AC-Motoren des XEac sind charakteristisch für effizienten Energieverbrauch und konstante Leistungen, etwa dynamische Beschleunigung, verbessertes Drehmoment, hohes Steigvermögen und verringerte Wartungskosten. Beide AC-Motoren, Bremsen und Getriebe sind in die Vorderachseinheit integriert und gegen Staub und Wasser geschützt (Schutzklasse IP 54). Die Konstruktion hat eine Geräuschemission von weniger als 70 dB. Die Hubeinheit wird ebenfalls von einem neun-Kilowatt-AC-Motor betrieben. Basierend auf der neuesten Technologie vergrößert die elektrische Kontrolleinheit die Effizienz der Energieausbeute. Die Batterien nach DIN-Standard sind von 460 bis 750 Amperestunden lieferbar.

Zur Ausstattung der neuen XE 13-20ac Baureihe gehört unter anderem das OM-Sicherheitsprogramm Omisp, das die Sicherheit unter allen Arbeitsbedingungen verbessert. Es umfasst automatische Geschwindigkeitsreduzierungen bei Kurvenfahrten, elektronisches Differenzial für Brems-/Beschleunigungsstabiliät bei unterschiedlichen Bodenverhältnissen und ein Mastsicherheitssystem, das nach Verlassen des Fahrersitzes die Hubgerüstfunktionen sperrt. Die Optionen umfassen manuelle Fahrtrichtungsumkehr, integrierte Seitenschieber, diverse Fahrersitze, Beleuchtung, Bereifung sowie verschiedene Versionen von Fahrerkabinen. Der Hersteller bietet Elektrostapler mit Tragfähigkeiten von 0,8 bis acht Tonnen für sämtliche Einsatzgebiete. PR/pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...