Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Flurförderzeuge

Komfortabel stapeln

Fahrzeugkomfort ist in. Das gilt auch für Stapler. So hat Hyster seine Vierrad-Elektrostapler der Baureihe J.200-3.20ACX mit Drehstromtechnik ausgestattet. Ein spürbar gleichmäßigeres Fahrverhalten und angenehme Einpedal-Richtungswechsel machen das Staplerfahren beinahe zum Vergnügen. Hinzu kommen ein vielseitig verstellbarer, voll gefederter Sitz, die neigbare Lenksäule sowie eine LCD-Anzeige am Armaturenbrett, die auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gut lesbar ist. Hydrostatische Lenkung und komplette Rundumsicht stehen für einwandfreie Manövrierfähigkeit. Die Stapler heben und bewegen Lasten von 2000 bis 3200 Kilogramm bis zu Gabelhöhen von 4350 bzw. 4165 Millimeter. Verschiedene Leistungsstufen erlauben individuelle Anwendungen. Wahlweise kann eine 72- oder eine 80-Volt-Batterie eingesetzt werden. Für den geschwindigkeitskritischen Gebrauch empfiehlt sich die volle ACX-Leistung, für Non-Stop-Einsatz ohne Wiederaufladung die Option für erweiterten Schichtbetrieb. Autogeneratives Bremsen verlängert die Einsatzzeit der Batterie. Ihre Positionierung zwischen Antriebs- und Lenkachsen sorgt für einen niedrigen Lastschwerpunkt. Die Serviceintervalle betragen für fast alle Komponenten 1000 Stunden. Lediglich die Schmierung des Hubgerüstes und die Überprüfung des Antriebsmoments der Radmuttern sollten nach 500 Stunden erfolgen. Mittels CANBus werden Diagnosedaten an das Display übermittelt, so dass Fehler oder notwendige Wartungsaufgaben stets im Blickfeld sind. Es gibt verschiedene Vista-Zweifach-Hubgerüste mit begrenztem Freihub sowie Zweifach- und Dreifach-Hubgerüste mit Vollfreihub.mr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Staplerflotte erweitert: Teile vom Flaggschiff

Hyster und Zeppelin haben neue Diesel- und Gasstapler für leichte bis mittelschwere Einsätze eingeführt. Die Serie H2.0-2.5CT soll das Flaggschiff unter den Diesel- und Gasstaplern im Materialumschlagbereich, die Baureihe Fortens, ergänzen.

mehr...

Dreiradstapler

In engen Räumen

Die Hyster Dreirad-Modelle A1.3XNT und A1.5XNT mit Heckantrieb gehören mit einer Tragfähigkeit von 1.250 oder 1.500 Kilogramm zu den kompakten. Mit einer Gesamtbreite von nur 996 Millimeter eignen sie sich ideal für Einsätze in Lagern mit wenig...

mehr...

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...
Anzeige

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...