Flurförderzeuge

Komfortabel stapeln

Fahrzeugkomfort ist in. Das gilt auch für Stapler. So hat Hyster seine Vierrad-Elektrostapler der Baureihe J.200-3.20ACX mit Drehstromtechnik ausgestattet. Ein spürbar gleichmäßigeres Fahrverhalten und angenehme Einpedal-Richtungswechsel machen das Staplerfahren beinahe zum Vergnügen. Hinzu kommen ein vielseitig verstellbarer, voll gefederter Sitz, die neigbare Lenksäule sowie eine LCD-Anzeige am Armaturenbrett, die auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gut lesbar ist. Hydrostatische Lenkung und komplette Rundumsicht stehen für einwandfreie Manövrierfähigkeit. Die Stapler heben und bewegen Lasten von 2000 bis 3200 Kilogramm bis zu Gabelhöhen von 4350 bzw. 4165 Millimeter. Verschiedene Leistungsstufen erlauben individuelle Anwendungen. Wahlweise kann eine 72- oder eine 80-Volt-Batterie eingesetzt werden. Für den geschwindigkeitskritischen Gebrauch empfiehlt sich die volle ACX-Leistung, für Non-Stop-Einsatz ohne Wiederaufladung die Option für erweiterten Schichtbetrieb. Autogeneratives Bremsen verlängert die Einsatzzeit der Batterie. Ihre Positionierung zwischen Antriebs- und Lenkachsen sorgt für einen niedrigen Lastschwerpunkt. Die Serviceintervalle betragen für fast alle Komponenten 1000 Stunden. Lediglich die Schmierung des Hubgerüstes und die Überprüfung des Antriebsmoments der Radmuttern sollten nach 500 Stunden erfolgen. Mittels CANBus werden Diagnosedaten an das Display übermittelt, so dass Fehler oder notwendige Wartungsaufgaben stets im Blickfeld sind. Es gibt verschiedene Vista-Zweifach-Hubgerüste mit begrenztem Freihub sowie Zweifach- und Dreifach-Hubgerüste mit Vollfreihub.mr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Staplerflotte erweitert: Teile vom Flaggschiff

Hyster und Zeppelin haben neue Diesel- und Gasstapler für leichte bis mittelschwere Einsätze eingeführt. Die Serie H2.0-2.5CT soll das Flaggschiff unter den Diesel- und Gasstaplern im Materialumschlagbereich, die Baureihe Fortens, ergänzen.

mehr...

Dreiradstapler

In engen Räumen

Die Hyster Dreirad-Modelle A1.3XNT und A1.5XNT mit Heckantrieb gehören mit einer Tragfähigkeit von 1.250 oder 1.500 Kilogramm zu den kompakten. Mit einer Gesamtbreite von nur 996 Millimeter eignen sie sich ideal für Einsätze in Lagern mit wenig...

mehr...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...