Flurförderzeuge

Noch mehr Elektrostapler

Als Technik der Zukunft sieht Still Elektrostapler mit Drehstromantrieb. Das Unternehmen erweitert die Staplerflotte mit R60-22I, -25I und 30I um drei Ausführungen für die unteren und mittleren Tragkraftklassen. Die Stapler heben und befördern 2200, 2500 beziehungsweise 3000 Kilogramm. Herzstück des Ein-Motoren-Vorderradantriebs ist jeweils ein spurtstarker Drehstrommotor. Beim Umschlag in Lagern, Containern und LKW bringt der Antrieb die Fahrzeuge auf Trab und erreicht eine Geschwindigkeit von 20 Kilometer pro Stunde. Der wartungsfreie Motor wird mit einem AC-Mikroprozessor gesteuert, der feinfühliges langsames Fahren ebenso realisiert wie kräftiges, ruckfreies Beschleunigen. Die gekapselte Antriebsachse erlaubt den Einsatz in rauer Umgebung. Beim Abbremsen gewinnt der Stapler bis zu 15 Prozent Energie zurück. Wartungsfreie Lamellenbremsen stehen für lange Wartungsintervalle von 1000 Stunden in zwölf Monaten.mr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...
Anzeige

Blickle-Heberollen

Mit der richtigen Rolle läuft's

Im Portfolio von Blickle finden sich diverse Lösungen für den innerbetrieblichen Transport, unter anderem Heberollen. Sie sind vielseitig einsetzbar und sorgen dafür, dass mobile Betriebseinrichtungen, Geräte und Maschinen zu stabilen Arbeitsflächen...

mehr...
Anzeige

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...