Fördertechnik

Mit Schwung vorwärts

oder besser gesagt mit Hilfe von Schwingungen. Dafür braucht man Vibratoren die als Antrieb in Vibrationsmaschinen dienen. Das sind beispielsweise Förderrinnen, Schwingtische und Betonrüttler. Industrielle Einsätze liegen vorwiegend beim Fördern, Sortieren, Dosieren und Zuführen von Schüttgut. Der Anbieter hat eine neue Baureihe von Elektro-Außen­vibratoren geschaffen, die sich mit ebenfalls neuen Fußbefestigungen viel einfacher montieren lassen. Die Vibratoren haben keine elektromagnetischen Antriebe, sondern arbeiten nach dem Unwuchtprinzip. Umlaufende Massen erzeugen Fliehkräfte, die dann zum Beispiel eine angeschlossene Förderrinne in das gewünschte Schwingungsmuster bringen. Der kleinste Vibrator wiegt 0,9 Kilogramm, der größte bringt es auf 267 Kilogramm. Da ahnt man schon, wie weit gefächert der Anwendungsbereich sein kann. Die Betriebsspannungen garantieren globale Einsatzmöglichkeiten und reichen von 24 bis 660 Volt für Drehstrom und von 115 bis 240 Volt (50 oder 60 Hertz) bei Wechselstrom. Es gibt auch Antriebe, die mit 12 und 24 Volt Gleichstrom arbeiten. Weil solche Geräte auch in der Pharma- und Lebensmittelbranche eingesetzt werden, bekommt man nun auch Ausführungen in Edelstahl, bei Berücksichtigung der besonderen Vorschriften, die dort gültig sind. Verfügbar sind auch Geräte, die man in explosionsgefährdeten Räumen betreiben darf.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitszeit-Pausensteuerung AP 115

Geregelte Arbeit

Netter, Hersteller von elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Industrie-Vibratoren, hat zum Anfang des Jahres seine neue Arbeitszeit-Pausensteuerung AP 115 vorgestellt. Arbeitszeit-Pausensteuerungen werden zur Ansteuerung von...

mehr...

Fördertechnik

Hier wird abgefüllt

Das Dosypack von Netter ist als Zuführung für optische Sortieranlagen und für schnelles, sehr genaues Dosieren und Befüllen beispielsweise von Verkaufsverpackungen einsetzbar. Es kombiniert einen Silobehälter und eine U- oder V-förmige Rinne zu...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...
Anzeige

Kommissioniersysteme

Shuttle der vierten Generation

Besucher können auf der Messe das neue Shuttle Variosprinter der vierten Generation von psb intralogistics in Augenschein nehmen. Mit dem Hochleistungs-Kommissioniersystem rotapick und dem psb Taschensorter als passende Ergänzung präsentiert das...

mehr...

Flurförderzeuge

Schrittweise automatisieren

Der Einsatz FTS in Produktionsprozessen nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Hubtex arbeitet seit einigen Jahren an automatisierten Lösungen und legt dabei den Fokus auf die Integration von automatisierten Funktionen und Systemen in...

mehr...