Druckluftgetriebene Trolleys

Kleine Kraftpakete

Kleine und gleichzeitig leistungsstarke Druckluftmotoren liefert der Hersteller Atlascopco. Die Produkte des Typs LZB46 treiben beispielsweise 150 Millimeter hohe Trolleys an, die bei Liebherr in Kirchdorf an der Iller bis zu 80 Tonnen schwere Hydraulikbagger durch die Fertigungslinie transportieren. Die niedrige Bauhöhe der Trolleys gelang nur dank der kompakten Bauweise der Druckluftmotoren des Essener Herstellers. Die Motoren sind kompakt, wiegen fünf Kilogramm und erreichen ein Drehmoment von 500 Newtonmeter, das eine dreisträngige Kette auf die beiden angetriebenen Räder der Trolleys überträgt. Für die Fahrt zur nächsten Station müssen die Arbeiter die Trolleys über einen Schlauch an die Druckluft anschließen, was sich aber dank einer Ergo-Qic-Schnellkupplung des Essener Herstellers unkompliziert gestaltet. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Vollautomatische Intralogistik

FTS im ICE-Werk München

Das ICE Werk München Hauptbahnhof erhält von Insystems Automation eine vollautomatische Intralogistik mit einem autonomen Fahrerlosen Transportsystem (FTS). Das neue „proANT AGV 576“ soll für den Transport von Gitterboxen und Europaletten (mit den...

mehr...

Mobile Verladerampe

Mittelachse führt geradeaus

Die mobile Verladerampe BK912 ist eine oft verwendete Verladerampe zur Be- und Entladung von Lkw und Containern. Durch die mittig angeordnete Schwimmachse läßt sich die Rampe optimal verfahren und benötigt während des Rangierens nur wenig Platz.

mehr...