Material Handling

Druckluft treibt den Kran

Testlauf der Ausleger: noch im Herstellerwerk.

Vetter Krantechnik lieferte jetzt vier Schwenkkrane in die USA, die auf einer Plattform vor der US-amerikanischen Küste im Offshore-Betrieb eingesetzt werden. Die Krane mit Tragfähigkeiten von fünf Tonnen und Ausladungen von zwölf Metern werden innerhalb der Plattform für Wartungsarbeiten und Werkzeugwechsel an verschiedenen Stationen benutzt. Eine Kundenanforderung: Alle Krane und Hebezeuge müssen explosionsgeschützt sein. Deswegen entschied sich der Betreiber für Drucklufthebezeuge. Zum Verfahren der Hebezeuge verwendet man Zahnstangenantriebe, damit die Hebezeuge auch unter Neigung (max. 5 Grad) verfahren werden können. Das Schwenken der Kranausleger im Neigebetrieb ermöglichen zwei druckluftbetriebene Schwenkantriebe. Für den Offshore-Einsatz war zudem noch ein besonderer Anstrich von 320 µm nach Korrosivitätsklasse C5 nötig, da am Einsatzort mit Kondensation und hoher Salzbelastung zu rechnen ist. Eine weitere Besonderheit ist die Befestigung der Krane: Es werden eigens hierfür entwickelte Wandkonsolen eingesetzt, an denen jeweils ein Säulenstück mit Durchmesser 1.200 Millimeter fest angeschweißt ist. Dieses Säulenstück hat oben einen Aufnahmeflansch zur Aufnahme der Kugeldrehverbindung des Auslegers. Das Thema Krane im Offshore-Einsatz wird zunehmend auch für die Windkraftindustrie interessant, z.B. um Material oder Personen von Schiffen auf die Plattformen zu heben. Auch bei diesem Anwendungsfall ergeben sich wegen des maritimen Umfelds besondere Anforderungen an die Ausführung der Krananlagen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Laufrolle

Jetzt ohne Rippen

Faigle hat eine neue Rolle vorgestellt: glatte Konturen, schmale Lauffläche und modernes Farbkonzept sind die Merkmale. Der Hersteller hat die Rolle für den Einsatz in Paket- und Gepäcksortieranlagen entwickelt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...