handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Lithium-Ionen-FahrzeugeJungheinrich: Großauftrag aus Mexiko

Jungheinrich_ETV216i

Seglo Logistics hat insgesamt 118 118 Lithium-Ionen-Fahrzeuge bei Jungheinrich bestellt, davon 19 Schubmaststapler vom neuen Typ ETV 216i. Eingesetzt werden sie in einnem neuem Automobilwerk im mexikanischen San Luis Potosí.

…mehr

Material HandlingBeutel von der Rolle

Flexible Verpackungsmaschinen für viele Anwendungen
sep
sep
sep
sep
Material Handling: Beutel von der Rolle
Die Anforderungen an die Flexibilität von Verpackungsprozessen steigen stetig: Verpackende Unternehmen stellen hohe Ansprüche an die Verpackungsgeschwindigkeit und die Maschinen sollen bei geringen Umrüstungen schnell wechselnde Produkte in schwankenden Stückzahlen verpacken können. Automated Packaging Systems (APS) bietet viele ausgereifte und kostengünstige Systeme für die flexible Verpackung.

Weltweit mehr als 30.000 APS-Maschinen funktionieren heute sowohl im harten Industriealltag als auch unter Reinraumbedingungen und in der Medizintechnik. Unter dem Label „Autobag“ entwickelte der Marktführer für Kleinteilverpackungstechnik eine ganze Gerätefamilie halbautomatisch und vollautomatisch arbeitender Beutelverpackungsmaschinen. Flaggschiff der Serie ist die Autobag AB 180. Diese kompakte Maschine verpackt bis zu 80 Beutel pro Minute und ist wie alle anderen Autobag-Systeme mit einem Touchscreen zur Bedienung ausgestattet. Der berührungssensitive Bildschirm dient der Steuerung der Verpackungsmaschine, dem Aufruf der Hilfe- und Diagnosefunktionen, der Verarbeitung der Daten und der Maschinenüberwachung. Die Ansteuerung ist außerdem via Interface über das Ethernet des Betreibers vom PC oder Laptop aus möglich.

Anzeige

Beutel von der Rolle oder aus dem Karton

Alle Autobag-Maschinen verpacken in Rollenbeutel, können aber auch Beutel aus dem Karton verarbeiten. Die AB180 ermöglicht Formate von 50 bis 275 Millimeter Breite und 63 bis 550 Millimeter Länge. Ein Wechsel der Beutelgröße ist einfach und mit wenigen Handgriffen möglich. Für die Verpackung volumiger Sets oder Einzelprodukte bietet APS eine Maxibeutel-Maschine. Die Autobag AB255 verpackt bei Beutelbreiten bis 400 Millimeter 55 Beutel pro Minute.

Optional integrierte Thermotransferdrucker ermöglichen die Bedruckung der Beutel. Die Ansteuerung des Druckers kann wahlweise über das ERP-System des Kunden oder per PC oder Laptop erfolgen. Die Bedruckung der Beutel mit Barcodes oder Labels sowie die Verarbeitung von Versand- oder Kundendateien sind gleichermaßen möglich. Mit Autobag-Maschinen in der Version „OneStep“ lässt sich jeder einzelne Beutel individuell bedrucken. Damit bietet sich eine flexible Lösung für den Fall, dass die zu verpackenden Produkte häufig wechseln, die Beutel aber trotzdem professionell und individuell bedruckt werden sollen. Etiketten können somit entfallen.

Individueller Farbdruck möglich

Das für den Beuteldruck angewandte Thermotransferverfahren ist auf eine Druckfarbe beschränkt; dennoch muss auf einen individuellen Farbdruck nicht verzichtet werden. Ob Firmenlogos, farbige Beutelkennzeichnungen oder komplette Vollflächenlayouts – via Acht-Farben-Maschinen lässt sich dies im Flexodruck auch bei Autobag-Rollenbeuteln realisieren. Ob Druck nach Euroskala oder in Sonderfarben – den Ideen der Kunden sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Das Tischverpackungsgerät PS 125 eignet sich besonders für kleinere bis mittlere Verpackungsumfänge. Diese Maschine verpackt im kontinuierlichen Modus bis zu 25 Beutel pro Minute. Das Tischgerät benötigt nur 560 mal 480 Millimeter Aufstellfläche und ist 37 Kilogramm leicht. Mit der PS 125 lassen sich 50 bis 265 Millimeter breite und von 100 bis 450 Millimeter lange Beutel verarbeiten. Die One Step-Version der PS 125 übernimmt gleichzeitig das Bedrucken.

Lebensmittel oder Industrieartikel

Die unter dem Label „FAS SPrint“ entwickelte Lebensmittel-Verpackungsmaschine verarbeitet im kontinuierlichen Modus bis zu 120 Beutel pro Minute mit maximal vier Kilogramm Füllgewicht. Hohe Sicherheit im Kanten- und Siegelbereich kennzeichnen die auf dieser Maschine verarbeiteten Kettenbeutel. Am 1.520 Millimeter langen Ladebereich können ein oder auch mehrere Bediener gleichzeitig die Beutel manuell befüllen. Eine Anbindung der „FAS SPrint“ an periphere Maschinen oder an ERP-Systeme ist über entsprechende Schnittstellen möglich. Mittels optionaler wassergeschützter Inline-Drucker lassen sich neutrale oder vorbedruckte Beutel verarbeiten. Die Maschine ist komplett aus Edelstahl gefertigt. Für eine einfachere Reinigung mit Wasser kann der Beladebereich um 90 Grad nach vorn gekippt werden. Diese Lebensmittelverpackungsmaschine vertreibt APS in einer modifizierten Version als „SPrint“ für den robusten Industrieeinsatz.

Auf die Maschinen abgestimmte Rollen- oder Kettenbeutel bietet APS in verschiedenen Materialien und Eigenschaften. Dazu gehören unter anderem Beutel mit UV-Schutz, Beutel zum Schutz gegen Korrosion, sterilisierbare Beutel, Beutel zum Schutz gegen elektrostatische Entladungen, selbst zersetzende, oxi-biologisch abbaubare Beutel oder auch hochreißfeste und durchstichfeste Beutel. Die Logimat gibt Gelegenheit die Maschinen in Augenschein zu nehmen: Halle 3, Stand 209.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Verpackungsmaschine ohne Schaltschrank: Jetzt ist der Himmel leer

Verpackungsmaschine ohne SchaltschrankJetzt ist der Himmel leer

Der Prototyp der weltweit ersten Verpackungsmaschine ohne Schaltschrank stieß während der Interpack auf großes Interesse. Die Entwicklung ist eine der bedeutendsten Innovationen des Unternehmens Gerhard Schubert.

…mehr
Antriebe für Verpackungsbranche: Antriebe für Verpackungsbranche: Sparsamer Lebenszyklus

Antriebe für VerpackungsbrancheAntriebe für Verpackungsbranche: Sparsamer Lebenszyklus

Lenze hat auch Verpackungsanwendungen im Blick, denn der Verpackungstechnik kommt in der Automatisierungsbranche eine Vorreiterrolle zu. Deshalb stellt das Unternehmen konkret auf die Branche zugeschnittene Lösungen bereit.

…mehr
News: Exakte Mengen

NewsExakte Mengen

Zur Verpackung exakter Sollmengen bietet Automated Packaging Systems (APS) ein neues Verpackungssystem mit einer weltweit neuen Technologie. Das gemeinsam mit dem britischen Unternehmen Comcount entwickelte kompakte System ermöglicht die hochpräzise Verpackung definierter Sollmengen kleinteiliger Schüttgüter.

…mehr
Werkzeugwechsel: Automatischer Wechsel

WerkzeugwechselAutomatischer Wechsel

Schubert kommt mit der ersten TLM-Verpackungsmaschine der Welt, die vollautomatisch einen Werkzeugwechsel vollzieht und sich auf verschiedene Produkte umstellt. Damit ist die vollautomatische Formatumstellung Wirklichkeit geworden: Vom Schokoladeosterhasen zum Joghurtbecher beträgt die Umstellzeit 4,5 Minuten.

…mehr
Personality: „Ich wollte Bandleader werden“

Personality„Ich wollte Bandleader werden“

Gerhard Schubert: Deutschlands bekanntester Verpackungsmaschinenbauer in Personality

Wer oder was hat ihr Interesse an Ihrem gegenwärtigen Tätigkeitsfeld geweckt?
Ein Ereignis, das wohl in die frühe Kindheit zurückgeht.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige