Fördertechnik

Zum Zahnarzt wegen eine neuen Brücke

müssen Sie für diese Neuentwicklung nicht. In Zeiten knapper Kassen überzeugt die Idee, veraltete Verladestellen mit geringem Kostenaufwand auf den neuesten Stand zu bringen. Die Lösung dafür ist das neue Hafa-Adaptersystem. Damit kann jedes Modell ausgewechselt werden. Es gleicht die unterschiedlichen Breiten aus, und die neue Überladebrücke kann passgenau eingesetzt werden.

Die Demontage der alten Brücke und die Montage des Adaptersystems einschließlich der neuen Überladebrücke erfolgt in kurzer Zeit. Der vorhandene alte Brückenrahmen wird bei der Montage nicht mit ausgewechselt. Damit bleibt der Hallenboden in seinem ursprünglichen Zustand bestehen.

Die Umbaumaßnahmen erfolgen ohne die bisher dafür üblichen Stemm- und Betonarbeiten. Der laufende Ladeverkehr an der Rampe wird während der Umrüstarbeiten nicht beeinträchtigt. Für die Funktion des neuen hydraulischen Systems wird lediglich ein Elektroanschluss benötigt.ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lager und Logistik

Die Schnittstelle Rampe-Lkw

ist für Lager- und Logistikhallen eine wichtige Materiafluss-Komponente. Hersteller Hafa, einer der führenden Anbieter von Verladetechnik und Industrietoren, bietet für die Schnittstelle Rampe-Lkw deshalb modular aufgebaute Verladesysteme mit...

mehr...
Anzeige

Vollautomatische Intralogistik

FTS im ICE-Werk München

Das ICE Werk München Hauptbahnhof erhält von Insystems Automation eine vollautomatische Intralogistik mit einem autonomen Fahrerlosen Transportsystem (FTS). Das neue „proANT AGV 576“ soll für den Transport von Gitterboxen und Europaletten (mit den...

mehr...

Mobile Verladerampe

Mittelachse führt geradeaus

Die mobile Verladerampe BK912 ist eine oft verwendete Verladerampe zur Be- und Entladung von Lkw und Containern. Durch die mittig angeordnete Schwimmachse läßt sich die Rampe optimal verfahren und benötigt während des Rangierens nur wenig Platz.

mehr...