Staplercup 2018

Linde und Continental bauen Partnerschaft aus

Zum Start der 14. Staplercup-Saison verlängern Veranstalter Linde und Continental ihre Zusammenarbeit bei den Meisterschaften im Staplerfahren. Zudem tritt Continental Commercial Specialty Tires (CST) in den kommenden drei Jahren als „Presenter“ des Staplercup auf.

Das Finale des 14. Staplercups wird vom 20. Bis 22. September in Aschaffenburg stattfinden. (Bild: Staplercup)

Seit vielen Jahren ist Continental Begleiter des Staplercup und bietet als Partner von Linde Material Handling Bereifung für fast alle Intralogistik-Fahrzeuget. Die Unternehmen vereinbarten im Rahmen der Logimat 2018 in Stuttgart den Ausbau der Zusammenarbeit.

Bei den Vorausscheidungen und dem großen Finale der Meisterschaften im Staplerfahren begeistern seit 2005 jedes Jahr mehr als 2.000 Teilnehmer eine wachsende Fangemeinde mit ihrem Können auf Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten. Im Wettlauf gegen die Uhr absolvieren sie anspruchsvolle Parcours-Aufgaben – abgeleitet aus dem Arbeitsalltag von Lageristen und Staplerfahrern.

Voraussetzung für einen erfolgreichen Wettbewerb ein den Ansprüchen genügendes Material. Die Industriereifen von Continental Commercial Specialty Tires bewähren sich dabei nicht nur beim Staplercup sondern auch im täglichen Einsatz der Flurförderzeuge weltweit. „Der Staplercup bietet uns die ideale Gelegenheit, vor Publikum die verlässliche Sicherheit und herausragende Performance unserer Reifen unter Beweis zu stellen und sprichwörtlich meisterhaften Ansprüchen gerecht zu werden“, erläuterte Michael Bott, Verkaufsleiter Ersatzgeschäft Deutschland, Commercial Specialty Tires (CST). Das in Hannover gegründete Unternehmen ist seit fast 145 Jahren einer der führenden Entwickler und Hersteller von innovativen Reifen-Lösungen.

Anzeige

Continental ist bei vielen der bundesweit 25 Qualifikationswettbewerben ebenso präsent wie beim Finale in Aschaffenburg. Dort bietet der Reifenhersteller auf der Unternehmensausstellung Championsexpo ein Informationsangebot, Gewinnspiele und unterstützt die Tombola des gemeinnützigen Vereins Staplercup hilft mit wertvollen Preisen.

Das große Staplercup-Finale in Aschaffenburg findet in diesem Jahr vom 20. bis 22. September statt. Es lockt jährlich rund 15.000 Besucher in die Stadt am Main. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommissionierung

Beleglos Zeit sparen

Automatisierte Prozesse bis hin zur Null-Fehler-Quote: Immer kürzere Reaktionszeiten bei zunehmender Warenmenge oder -vielfalt verlangen schnelle, zuverlässige Logistikabläufe.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lagerlogistik optimieren

Messen und wiegen

KHT hält Lösungen parat, mit denen sich die Lagerlogistik optimieren lässt. Hierzu gehört beispielsweise die mobile Erfassungsstation Multiscan, mit der selbst komplexe Formen erfasst und vermessen werden können, sowie das damit kombinierbare...

mehr...

Dematic-Kundentag

Kompakte Lösung zur Lageroptimierung

Dematic präsentiert auf dem Kundentag bei Röthlein Logistik eine maßgeschneiderte Automatisierungsanlage: Auf 14.000 Quadratmeter hat das Unternehmen ein Multishuttle-System, ein AKL, Multiorder-Kommissionierplätze und Fördertechnik installiert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Materialfluss

Innenlader verbessert Apfelkistentransport

Um den Materialfluss in ihrem Apfellager im Vinschgau effizienter zu gestalten, setzt die Obstgenossenschaft Mivor auf einen Innenlader von Hubtex. Durch den Umstieg von Traktoren auf den Kistentransporter KTR 120 entlastet Mivor seine Mitarbeiter...

mehr...

Hebelifte

Bewegt Schokolade und Klinikmatratzen

Anfassen, hochheben, halten und drehen sind Bewegungsabläufe im manuellen Handling von Kisten, Kartons, Paketen sowie Schokoladenschablonen und Klinikmatratzen, die durch Lift&Drive Hebegeräte von 3i ergonomisch entlastet werden.

mehr...