zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Lagershuttle

Schnelles Shuttle

Gebhardt Fördertechnik erweitert Storebiter-Angebot
Ein neues Mitglieder in der Storebiter-Familie: Gebhardt produziert Zuwachs.
Neben Regalbediengeräten haben sich Shuttles in der Lagertechnik durchsetzen können. Die schnellen Flitzer geben sich flexibel und einsatzfreudig. Von Gebhardt wird es deswegen eine ganze Familie an Shuttle-Lösungen auf dem Prinzip Storebiter geben.

Die Ein- und Auslagerleistung in Lagern mit hoher Lagerkapazität und Durchsatzleistung lässt sich mit dem neuen Gebhardt-Shuttle Storebiter OLS verbessern. Die Weiterentwicklung basiert auf der Tatsache, dass die Bedürfnisse von Unternehmen an die Leistungsfähigkeit ihrer Lager immer anspruchsvoller werden. Shuttles sind hierfür eine schnelle und flexible Alternative zu herkömmlichen Regalbediengeräten. Um den Ansprüchen der Lagerbetreiber gerecht zu werden, hat Gebhardt mit dem Storebiter 300 OLS sein Shuttle-Programm um ein besonders leistungsstarkes neues Shuttlesystem für Behälter, Kartons und Tablare variabler Größe bis 50 Kilogramm einfachtief und 100 Kilogramm doppelttief erweitert.

„Für den Storebiter 300 OLS haben wir an der grundlegenden Technologie des Gebhardt Storebiter 300 MLS angesetzt und neue Entwicklungen wie beispielsweise Leichtbaustrukturen und angepasste Steuerungskonzepte integriert“, erklärt Vertriebsleiter Rolf. Geringes Eigengewicht, aber dennoch hohe Traglast sind die Hauptattribute mit denen der Storebiter 300 OLS beschrieben werden kann. Mit einer Fahrgeschwindigkeit von 2,5 Meter pro Sekunde und einer Beschleunigung von 2,5 Meter pro Quadratsekunde wird auch der Faktor Dynamik berücksichtigt. Nicht nur in der Gasse bewegt sich das Shuttle schnell. Auch die Auf- und Abnahme des Fördergutes in den Regalen erfolgt mit hoher Geschwindigkeit. Das Lagersystem kann aus einer oder mehreren Gassen bestehen, worin jeweils mehrere Shuttles eingesetzt werden können. Jede Gasse wird, abhängig von der Lagerhöhe, in mehrere Ebenen aufgeteilt. Am Ende einer Gasse befinden sich Hubgeräte, über welche die Abgabe der Behälter erfolgt oder die Shuttles die Ebene wechseln können.

Anzeige

Die Storebiter Shuttlesysteme seien sehr flexibel einsetzbar und anpassungsfähig. Dank der verschiedenen Lastaufnahmemittel ist das Gerät für eine Vielzahl von Transportgütern ausgelegt. Dadurch kann vom Tablar bis zum kleinsten Karton nahezu alles transportiert sowie ein- und ausgelagert werden. Durch diese Flexibilität sind die Shuttles in vielen Branchen einsetzbar, vor allem aber finden Sie ihre Anwendung in hochdynamischen Lagern zur Versorgung von Produktionsbereichen oder Kommissionierzonen. Aber nicht nur im Bereich Transportgüterist der StoreBiter flexibel – er lässt sich durch die modulare Bauweise individuelle Kundenbedürfnisse anpassen und das Lagersystem bei Bedarf erweitern. Mit dem neuen Shuttle ist die Serie aber noch nicht komplett. Das Fördertechnikunternehmen will mit einer Vielfalt an Typen eine passgenaue Shuttle-Lösung für die kundenindividuellen Ansprüche finden und erweitert den Baukasten der Storebiter-Reihe kontinuierlich. bw

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logistikzentrum

Bauteile nehmen die Autobahn

Distributionslager mit Microshuttle. Mit dem Wachstum wurden beim Bauteilehändler Rutronik die Lagerplätze knapp. Abhilfe gab es durch einen neuen Logistikstandort, den Vanderlande als Generalunternehmen Technik konzipierte.

mehr...

Mehrebenenshuttle

Ein Schiffchen zieht ins Lager

Navette – das skalierbare Mehrebenen-Shuttle. Mit dem flexiblen Mehrebenen-Shuttle Navette ermöglicht SSI Schäfer die Effizienzsteigerung bei der Lagerung und Kommissionierung von Tablaren, Behältern oder Kartons mit einem skalierbaren Shuttle.

mehr...

Skalierbares Lagersystem

Katze bedient Giraffe

Eine vollautomatisierte Systemlösung zur Lagerung von Behältern, Kartons und Lagentablaren sowie zur Kommissionierung von Einzelstücken, Kartons und Paletten bildet das modular konzipierte und flexibel skalierbare Lagersystem von Flexirobots.

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Lagersystemlösungen

Spektrum verbreitert

Mit dem OSR-Shuttle hat Knapp nach eigener Anschauung die wesentlichsten Funktionen im Lager vereinfacht und in einem Systemblock zusammengefasst. Dieser unter dem Schlagwort „All in Shuttle“-Lösungen beschrittene Weg wird mit dem OSR-Shuttle Eco...

mehr...