Ladungssicherung

Fässer gut sichern

Das von der Strauch entwickelte Ladungssicherungssystem Drumguard Quattro Multi sichert Fässer auf einer Palette beim Transport. Es besteht im Wesentlichen aus einem quadratischen Metallelement und einer Spezialschraube.

Ladungssicherungssystem Drumguard Quattro Multi

Damit können jeweils vier Fässer auf einer handelsüblichen CP3- oder CP9-Palette zu einer zertifiziert sicheren Ladeeinheit verbunden werden. Im Prinzip wird auf vier Fässer eine Metallplatte aufgelegt, eine lange Schraube wird durch die Platte geführt und unten auf dem mittleren Palettenklotz eingeschraubt. Fertig ist die Sicherung.

Strauch reklamiert außerdem für sich: Steigerung der Sicherheit bei Verladung und Transport oder beim Umschlag im Betrieb, Einlagerungen in höheren Ebenen, leichtes Entnehmen einzelner Fässer beim Picken, Prozessoptimierung im Anwenderalltag, wirtschaftliche Effizienz und umweltorientierte Nachhaltigkeit. Das System brächte eine Ersparnis beim Bilden einer zertifizierten Ladeeinheit, sagt der Anbieter, und die Prozesskosten würden reduziert. Das System ist Mehrwegfähig und das System kann vom Fasslieferanten angebracht werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Warehouse Management

Erhöhte Anlageneffizienz

Für den effizienten Betrieb intralogistischer Anlagen hat der Faktor Information eine Schlüsselfunktion. Die immer wichtiger werdende Vernetzung der einzelnen teil- oder vollautomatisierten intralogistischen Systeme bietet hier Optimierungspotenzial.

mehr...
Anzeige

Big Data

Machine Learning im Lager

Auch in der Logistik spielt Big Data eine zunehmend größere Rolle. Um vorhandene Informationen besser zu nutzen, setzt Sievers auf Machine Learning. Zum Einsatz kommt dabei unter anderem die Microsoft-Azure-Anwendung Machine Learning Studio.

mehr...