Krones investiert in die Intralogistik

Aktienmehrheit bei System Logistics

Krones hat 60 Prozent der Anteile der System Logistics S.p.A. erworben. Das Unternehmen aus Fiorano, Norditalien, ist ein breit aufgestellter Lieferant von Lösungen für die Intralogistik, Materialflusstechnik sowie Lagerhaltung. Ein Großteil der Kunden von System Logistics stammt aus der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie. 2015 erzielte das Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro.

Aktienmehrheit jetzt bei Krones: System Logistics. (Foto: System Logistics)

Verkäufer der Anteile ist das italienische Familienunternehmen System Group. Krones finanziert den Anteilserwerb mit vorhandenen liquiden Mitteln.

System Logistics entwickelt nahezu alle Systemlösungen inklusive der Software selbst, so dass das komplette Prozess-Know-how im Unternehmen verankert ist. Das Produktportfolio des Unternehmens beinhaltet zudem automatisierte Regalbediensysteme, Fördertechnik und Regalbediengeräte sowie fahrerlose, lasergesteuerte Transportfahrzeuge. Durch die Übernahme der Mehrheit an System Logistics ergänze Krones nach eigenen Angaben seine Kompetenzen in der Intralogistik, insbesondere im Bereich der automatischen Kommissioniersysteme und mache einen weiteren großen Schritt, um die wichtigen Material- und Datenströme entlang der kompletten Wertschöpfungskette der Kunden zu erfassen.

System Logistics wird Teil des Krones Segments „Maschinen und Anlagen zur Getränkeproduktion/Prozesstechnik“. Der Sitz und das Management von System Logistics bleiben in Fiorano. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kleinstoßdämpfer

Und der Takt steigt

Kleinstoßdämpfer für Fertigung von PET-Flaschen.  ACE hat für die Herstellung von PET-Flaschen eine neue Generation von Kleinstoßdämpfern entwickelt – die „Maximace“-Familie.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Wlan-Netz

Bier dämpft die Signale

Netzwerklösungen für Getränkelager. Hohe Verfügbarkeit und Robustheit eines drahtlosen Netzwerks trotz schwieriger Umgebungsbedingungen ist auch im Getränkefachhandel notwendig. Flüssigkeiten dämpfen die Signale, die Lagerhallen sind hoch,...

mehr...
Anzeige

Mobile Robotik

Torsten bekommt Arme

Interaktionsfähige Roboter. Stationäre Robotik kann in der Intralogistik an Grenzen stoßen. Torwegge hat deshalb sein fahrerloses Transportsystem Torsten weiterentwickelt und ihn mit einem Pick-Roboter ausgestattet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

US-Firmenzentrale

Clark eröffnet neues Werk in Kentucky

Clark hat die Erweiterung seiner Produktionsstätte in Lexington, Kentucky abgeschlossen. Mit der Fertigstellung hat das Unternehmen die Neuausrichtung seiner Produktionslinie für verbrennungsmotorische Gegengewichtsstapler der S-Series abgeschlossen.

mehr...