Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

Das Kommissioniersystem „Dynamic Material Handling“ hat Wanzl vorgestellt. © Wanzl

Herzstück sind automatische Kommissionierlager, die entsprechend der Leistungsanforderungen des Kunden individuell konfiguriert werden. In ihnen stehen gesamte Lagereinheiten verschiedener Artikel auf Abruf bereit. Bei Bedarf werden die entsprechenden Einheiten automatisch an der ergonomischen Bedienöffnung bereitgestellt, wo der Kommissionierer die gewünschte Menge entnimmt, bevor er den nächsten Artikel anfordert. Zwei Basissysteme für die Datenverwaltung stehen zur Verfügung – zum einen kann das Lager über eine Java-basierte Schnittstelle an ein externes Lagerverwaltungssystem angeschlossen werden, zum anderen kann die Organisation direkt über die Maschinensteuerung per Touch-Screen erfolgen.

Artikellisten und die Zuweisung eines festen Lagerplatzes sind obsolet. Ist die Bestellung abgeschlossen, übernimmt ein autonomer Roboter (Automated Guided Vehicle AGV) den Transport des Kommissionierwagens zum gewünschten Bereich. Mittels Greifarm manövriert der Roboter den Wagen an die angegebene Stelle. Weder ein Umbau bestehender Einrichtungen noch spezielle Programmierkenntnisse seien üblicherweise notwendig. Bedienung und Programmierung erfolgt über Tablet oder Smartphone. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Pressentisch

Werkzeug-Bewegung

AP&T hat eine neue Generation des beweglichen Pressentisches Moving Bolster für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel entwickelt. Dieser Pressentisch ist für Werkzeuge mit einem Gewicht von 30 Tonnen vorgesehen und steht für alle neu...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Transportroboter

Fast Move hat neue Varianten

Mit neuen Dimensionen in die Zukunft – darauf liegt der Fokus von E&K Automation. Auf der Logimat präsentiert das Unternehmen seinen voll automatisierten, ultraflachen Transportroboter Fast Move in verschiedenen neuen Varianten.

mehr...