Klappbehälter von Bekuplast

Manuell und automatisch faltbar

Auf der diesjährigen Logimat stellt Bekuplast maßgeschneiderte Lösungskonzepte vor. Präsentiert werden unter anderem volumenreduzierbare Lösungen, wie der Klappbehälter für einen Premiumanbieter von Damenmode.

Macht sich bei Bedarf klein: Klappbehälter von Bekuplast. (Foto: Bekuplast)

Der stabile Klappbehälter, der für das Shuttle-Lager des Modeherstellers konzipiert wurde, ist mit einem belastbaren Sandwichboden ausgestattet. Optional kann der Behälter mit Trennplatten unterteilt werden, die in Schlitze an den Seitenwänden eingesteckt werden. Mit dem patentierten Lift-Lock-Verschluss lässt sich der Behälter blitzschnell auseinander- und zusammenklappen – sowohl manuell als auch vollautomatisch. Für die externe Logistik wird der Klappbehälter zusätzlich mit einem Deckel und einer Bänderung zur Diebstahlsicherung versehen. Durch die sehr hohe Volumenreduzierung von rund 80 Prozent im Leerzustand können die zusammengeklappten Behälter günstig zurücktransportiert werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Palettenabschlussplatte

Deckel drauf

In Zusammenarbeit mit dem Automobilhersteller Volkswagen entwickelte Bekuplast, Entwickler und Hersteller von Mehrweg-Transport- und Lagerbehältern aus Kunststoff, eine neue Palettenabschlussplatte. Sie soll eine sichere Aufnahme der sich im Einsatz...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

SSI Schäfer auf der Logimat

Dickes Bündel Intralogistik

Die internationale Fachmesse Logimat ist für SSI Schäfer ein erstes Branchen-Highlight in 2019. Die Auf den insgesamt rund 400 Quadratmeter großen Messeständen zeigt SSI Schäfer Lösungen für die unterschiedlichen Anforderungen der Logistikanwender.

mehr...

Vollautomatische Intralogistik

FTS im ICE-Werk München

Das ICE Werk München Hauptbahnhof erhält von Insystems Automation eine vollautomatische Intralogistik mit einem autonomen Fahrerlosen Transportsystem (FTS). Das neue „proANT AGV 576“ soll für den Transport von Gitterboxen und Europaletten (mit den...

mehr...