Kettenzug

Fünf Zähne für die Nuss

Stahl Cranesystems erweitert das Kettenzugprogramm um das SC. Dieser Kettenzug ist modular aufgebaut und mit steckbaren Komponenten innerhalb kurzer Zeit einsatzbereit. Die Serie startete nun mit den drei Baugrößen SC02, 05 und 10 und deckt zunächst den Traglastbereich von 63 bis 2.500 Kilogramm ab. Zwei weitere Größen bis 3.200 und 5.000 Kilogramm Traglast sind in der Entwicklung. Die Kettenzüge können stationär mit Aufhängehaken, Öse oder starrer Befestigung eingesetzt werden. Verfahrbare Kettenzüge werden mit den bewährten Roll- und Elektrofahrwerken in unterschiedlichen Bauformen ausgestattet. Die wichtigste Weiterentwicklung stellt die patentierte fünftaschige Kettennuss dar. Ein zusätzlicher Zahn unterstützt das stehende Kettenglied und bildet einen weiteren Formschluss zwischen Kette und Nuss – das reduziert den Verschleiß und ermöglicht eine höhere Belastung der Kette bei gleichbleibend hoher Sicherheit. Eine weitere Neuerung des Kettenzugs SC ist die Anordnung von Bremse, Rutschkupplung und Motor auf einer Achse.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Autoboom in China

Stahl Cranes vor Expansion

Als Hersteller ist Stahl CraneSystems stark in der chinesischen Automobilproduktion vertreten. Etwa ein Viertel des letztjährigen Umsatzes erwirtschaftete die Tochtergesellschaft in Shanghai im Automobilsektor.

mehr...

E-Kettenzug

Schöner heben

Neue SLX-Elektrokettenzüge sorgen mit integriertem Hubumrichter für effizientere und schnellere Prozesse - dank stufenloser Hubgeschwindigkeit und automatischer Lasterkennung. Vorteile sind mehr Bedienkomfort, höhere Produktivität und längere...

mehr...
Anzeige

Modularer Kettenzug

Der Erste seiner Art

Stahl Crane Systems hat seine Kettenzugserie überarbeitet und das erste Modell der neuen Kettenzug-ST-Serie vorgestellt. Der Kettenzug ST 50 hat eine Tragfähigkeit von 2.500 bis 5.000 Kilogramm.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...