Kettenförderer Carryline

Kettenförderer: Geschlossene Kette

ASA hat das Kettenfördersystem Carryline erweitert. Die komplett geschlossene Kette mit einer Breite von 38 Millimeter wurde speziell für den schonenden Transport kleiner und leichter Produkte konzipiert. Zudem bietet der geschlossene Aufbau größtmöglichen Arbeitsschutz. Gerade beim Transport von kleinen und leichten Produkten wie Ampullen, Flaschen, Bechern aus Kunststoff oder Glas ist im Produktionsablauf größte Sorgfalt gefragt, weil es leicht zu unnötigen Produktionsausfällen kommen kann. Das soll diese Transportkette verhindern. Ein Wegrutschen oder Umfallen der Produkte sei hier ausgeschlossen, ebenso ein Verhaken von Gegenständen in den Kettenzwischenräumen sowohl im Innen- als auch Außenradius. Dieser Förderer arbeitet leise und ist wartungsarm, lässt sich mit anderen Systemen kombinieren und benötigt durch kompakte Antriebs- und Umlenkeinheiten auch an engen Bögen nur wenig Platz. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Szene

Lob für Arbeitsschutz

Krones in Neutraubling wurde für das Engagement im Arbeitsschutz von der Bayerischen Staatsregierung mit dem OHRIS-Zertifikat („Occupational Health- and Risk-Managementsystem“) ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte die...

mehr...
Anzeige

Retrofit einer Produktionszelle

Picken am laufenden Band

ASA hat für Dr. Schär, einen Lebensmittelspezialisten für besondere diätische Ernährungsbedürfnisse, eine Pickerzelle zur Verpackung von glutfreien Lebensmitteln konzipiert und gebaut, die sich prozesssicher in eine seit zwanzig Jahren bestehende...

mehr...

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...