Leo auf der Motek

Kanban-Transporter für die Produktion

Mit Leo Locative präsentiert Bito auf der Motek eine automatische Lösung für viele Transporte im Produktionsumfeld – ohne IT-Unterstützung.

Leo Locative im Lean-Production-Umfeld der Produktionslogistik. © Bito

Ob Arbeitsplatzversorgung mit Material, Abtransport von fertiger Ware in ein zentrales Lager oder Automation des Behältertransportes – Leo Locative löst diese Anwendungen ökonomisch und flexibel. Besonders gut kann der fahrerlose Behältertransporter seine Qualitäten bei der Versorgung von Lean-Liften mit Neuware oder Transporte im Rahmen der Qualitätsprüfung ausspielen.

Das leicht zu bedienende fahrerlose Transportsystem (FTS) lässt sich auf die im Produktionsbereich vorherrschenden Anforderungen anpassen. Da das System keinerlei IT-Unterstützung benötigt, kann der Anwender es selbst und in kürzester Zeit installieren. Ändern sich die Prozesse im Arbeitsablauf oder ist gewünscht, dass der Behältertransporter eine andere Route fahren soll, können die Produktionsmitarbeiter diese Änderungen ebenfalls selbst und ohne IT-Support vornehmen, oder neue Abläufe ausprobieren oder optimieren.

Einfach funktioniert dabei auch das patentierte Übergabesystem für die Übergabe der Behälter vom Transporter zum Arbeitsplatz oder umgekehrt. Mit der dezentralen Zielsteuerung ist der fahrerlose Behältertransporter in der Lage, komplexe Anwendungen ohne Integration in bestehende IT-Systeme abzubilden. Sie funktioniert als Stand-alone-Lösung. as

Anzeige

Halle 4, Stand 4325

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bito auf der Logimat

Fit für den E-Commerce

Bito stellt auf der Logimat optimale und intelligente Lagerlösungen für den E-Commerce vor – vom Regalsystem über Behälter und Behälterkonfigurator bis zur App oder einfachen fahrerlosen Transporthilfe.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Transportsystem

Fördert und wird gefördert

Wer Waren schnell von A nach B bewegen muss, hat mit dem Transportsystem Xetto den passenden Partner an der Hand. Wegen der gesundheitsschonenden Bauweise wird die Lösung bei Bedarf als Arbeitsmittel für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung...

mehr...
Anzeige

Hochhubwagen

Zwei Tonnen im Doppelstock

Der DS 3040 von Crown ergänzt die Doppelstock-Hochhubwagen der DT-Serie. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu zwei Tonnen und Hubhöhen von bis zu 2300 Millimetern ist der Stapler für den Einsatz in engen Umgebungen konzipiert.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...