Item in Stuttgart

Mit neuen Rollen zur Logimat

Item zeigt auf der Logimat sein erweitertes Portfolio. Neu im MB Systembaukasten sind beispielsweise Lenk- und Bockrollen für Traglasten bis 60 Kilogramm, mit denen sich Routenzüge für Transportaufgaben individuell gestalten lassen.

Die Systeme ermöglichen eine flexible Anpassung an Veränderungen im Produktionsprozess und entlasten die Mitarbeiter. © Item

Die neuen Lenk- und Bockrollen PU 140x110 aus dem MB Systembaukasten von Item eignen sich, wenn Lasten in Lägern und auf Produktionsflächen mithilfe von Routenzügen transportiert werden sollen. Die Rollen werden direkt in den Nuten des Tragrahmens befestigt. Durch diese flexible Anordnung sollen sie laut Hersteller eine optimale Spurtreue ermöglichen und zu hohen Varianzen im Fahrverhalten der Routenzüge führen. Geschwindigkeiten bis zu 16 Kilometer pro Stunde sind erreichbar und die Rollen halten je nach Durchmesser einer Traglast bis zu 600 Kilogramm stand.

Durch die Baukastenphilosophie will Item die Konstruktion von variantenreichen und belastbaren Routenzügen ermöglichen, die sich flexibel an unterschiedliche Rahmenbedingungen anpassen lassen. Grundrahmen aus Aluminiumprofilen verschiedener Abmessungen und geeigneten Verbindern eröffnen alle Möglichkeiten zur baukastengestützten Ergänzung von Aufbauten je nach Länge, Gewicht und Form des Transportgutes oder anderen spezifischen Anforderungen. Dabei stellt das Unternehmen aus Solingen auch eine Anbindung an fahrerlose Transportfahrzeuge sicher, um in Zeiten von Industrie 4.0 eine optimale Prozesssteuerung zu ermöglichen.

Anzeige

Mit Item lassen sich außerdem auch Betriebsmittel nach dem Lean-Prinzip gestalten, um damit gezielt die Wertschöpfung in Produktionsprozessen zu steigern. Die Konstruktionen basieren auf dem Profilrohrsystem D30, das in Verbindung mit Komponenten aus dem Lean Production Systembaukasten alle Anforderungen an schlanke Prozesse erfüllt. Zusätzlich zeigt Item, wie sich Abläufe unter der Nutzung von Schwerkraft rein mechanisch und ohne Strom, Druckluft oder weitere Antriebe automatisieren lassen. Diese Karakuri-Anwendungen ermöglichen eine flexible Anpassung an Veränderungen im Produktionsprozess und entlasten die Mitarbeiter. So führt Low Cost (Intelligent) Automation zu kosteneffizienten und einfacheren sowie zum Teil deutlich zeitoptimierten Prozessen in der Intralogistik. Dabei lassen sich die Karakuri-Anwendungen mit den Komponenten aus dem MB Systembaukasten und dem Arbeitsplatzsystem des Herstellers kombinieren. as

 Halle 3, Stand C67

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Getriebe für die Intralogistik

In Stuttgart werden bei Dunkermotoren DC Servomotoren für die Intralogistik-Branche zu sehen sein. Das Nabengetriebe NG 500 kann in die Radnabe integriert werden. Je nach angestrebter Leistung und Fahrgeschwindigkeit können die NG 500 in...

mehr...

Kanban-Model mit RFID

Die Box, die nachbestellt

Highlight auf dem Messestand von Otto Roth ist ein neues Kanban-System mit RFID-Technologie. Jeder Behälter ist dabei mit einem RFID-Transponder in Form eines Etiketts ausgestattet, auf dem alle wichtigen Informationen über den jeweiligen Artikel...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Regalsysteme

Auf zu neuen Regalen

Im Bereich der Lagertechnik, der Kernkompetenz von Meta-Regalbau, gibt es in diesem Jahr eine Neuheit: Meta Multifloor. Dieses Regalsystem ist als umfassender Baukasten konzipiert und damit flexibler als die bestehenden Systeme.

mehr...
Anzeige

Navigation

Sensorik für den Materialfluss

Leuze stellt auf der Logimat unter anderem den Sicherheits-Laserscanner RSL 400 sowie den OGS 600 vor. Der RSL 400 kombiniert Sicherheitstechnik mit einer Messwertausgabe für fahrerlose Transportsysteme und ermöglicht eine zuverlässige Absicherung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

APS auf der Logimat

Verpackt unter neuem Dach

Zur Logimat präsentiert Automated Packaging Systems (APS) die neueste Generation seiner Beutelverpackungssysteme. In Beuteln mit Formaten von 400 Millimeter Breite bis 680 Millimeter Länge lassen sich große Ersatzteile oder Kleidung sicher verpacken.

mehr...