Evo bei Shufersal

Israelische Supermarkt-Kette setzt auf Knapp-Shuttles

Shufersal, Israels führende Supermarktkette, hat in die Logistikinfrastruktur für den Online-Shop Shufersal Direct investiert. Zwei Standorte in Israel werden mit einer modernen und hochintegrierten Logistiklösung von Knapp automatisiert, um Kundenbestellungen schneller und mit höchster Qualität abzuwickeln.

Shufersal ist aktuell Israels größter Online-Lebensmittelhändler und der Onlinebusiness-Anteil ist weltweit unerreicht. © Shufersal

1958 eröffnete Shufersal das erste Geschäft in Tel Aviv als ersten modernen Supermarkt seiner Art in Israel. Heute, 60 Jahre später, ist Shufersal Israels größter Einzelhändler mit Hunderten von Geschäften in ganz Israel. Shufersals Produktpalette umfasst nicht nur Lebensmittel, sondern auch verschiedene Non-Food-Artikel wie zum Beispiel Schönheits- und Körperpflegeprodukte, Haushaltswaren, Kleidung und vieles mehr.

2013 startete Shufersal seinen Onlineshop Shufersal Direct, der Supermarkt-Kunden die Möglichkeit bietet, rund um die Uhr über Webseite oder App einzukaufen und die Einkäufe bequem nach Hause liefern zu lassen. Jede Woche kaufen zehntausende Kunden online ein, wodurch die Online-Verkaufszahlen von Jahr zu Jahr steigen – momentan erwirtschaftet das Unternehmen bereits mehr als zehn Prozent des Umsatzes mit dem Onlinehandel.

Zehntausende Kunden kaufen online und bekommen die Einkäufe innerhalb weniger Stunden bequem nach Hause geliefert. © Shufersal

Nachdem Shufersal sich entschieden hatte, in seine Logistikinfrastruktur zu investieren, begann eine intensive Planungsphase mit Knapp und dem Consulting-Unternehmen Programa. Knapp entwickelte das passende Konzept für Shufersal. In Zukunft werden Online-Bestellungen aus der Region rund um Tel Aviv im neuen Distributionszentren zusammengestellt und direkt zu den Kunden nach Hause geliefert.

Anzeige

Evo als Herzstück

Mit der Logistiklösung von Knapp will Shufersal den Online-Marktanteil kontinuierlich ausbauen. Das neue Shuttle-System – das OSR-Shuttle Evo – wird das Herzstück des Lagers. Es verbindet wichtige Lagerprozesse und ermöglicht eine schnelle und flexible Auftragsabwicklung. Das Shuttle wird die Wareneinlagerung, Auftragspufferung und Versorgung von Arbeitsplätzen und Versandbereichen übernehmen. Die Aufträge werden an den ergonomischen Pick-it-Easy-Arbeitsplätzen zusammengestellt. Die Lösung biete eine fehlerfreie Auftragsbearbeitung und garantiere die Qualität und Frische der Artikel über den gesamten Prozess hinweg, so Knapp.

Durch die Automatisierung der Distribution kann Shufersal sein Artikelsortiment vergrößern, seine Zustellzeiten verkürzen und seine Kunden noch am selben Tag beliefern. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Smart Warehouse

Bereit für die smarte Produktion

Unter dem Begriff Smart Warehouse bietet Knapp intelligente Gesamtlösungen für die Produktionslogistik. Das OSR Shuttle Evo versorgt alle Arbeitsbereiche zeitoptimiert, dasFeedback-System ivii.smartdesk ermöglicht eine hundertprozentige...

mehr...

Knapp baut weiter aus

Bauoffensive in Hart

Nach der Fertigstellung der Konzern- und Entwicklungszentrale im Jahr 2011 investiert Knapp erneut am Standort in Hart bei Graz. Bis Herbst 2019 soll ein sechsgeschossiges Bürogebäude mit Innovationszentrum entstehen. Zusätzlich werden zwei...

mehr...

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...
Anzeige

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...