Hub-/Kippgerät

Eil- und Schleichgang

Hubkippgeräte verbessern die Ergonomie am Arbeitsplatz. Eine dosierte Schüttgutentleerung bei Behältern bis zu 40 Kilogramm bieten die Lösungen von RAP. Durch Tippbetrieb kann die Behälteraufnahme zum Beladen in jeder Höhe angehalten werden. Somit kann der Bediener die Kiste auf die Aufnahme ziehen. Sie muss dafür nicht angehoben werden.

Hubkippgerät

Durch Drücken der Start-Taste fährt die Behälteraufnahme im Eilgang nach oben. Im Bereich des Bogens schaltet die Geschwindigkeit auf Schleichgang zurück. In diesem Bereich wird die Bewegung durch den Füllstandsensor im Fördertopf gesteuert. Ist die Aufnahme um etwa 140 Grad geschwenkt, ist der Behälter leer und fährt in Ausgangsstellung zurück.

Ebenso wird ein Befüllen möglich: Zeigt der Füllstandsensor ,,Füllen‘‘ an, fährt die Aufnahme eine halbe Sekunde im Schleichgang und bleibt danach rund acht Sekunden stehen. Dieser Pulsbetrieb läuft, solange das „Füllsignal“ angezeigt wird. Dadurch wird eine genaue Dosierung möglich und eine Überfüllung vermieden. Die genauen Zeiten sind auch per SPS einstellbar.

Das Gerät benötigt als Anstellgerät nur 0,5 Quadratmeter Platz. Die maximale Hub-/Schütthöhe liegt bei etwa 4.000 Millimetern. Die Behälter-Einstellhöhe des Hubkippgerätes wird nach Herstellerangaben vor Ort angepasst. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...
Anzeige

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Lagersysteme

Blechlager nach Maß

Trafö Förderanlagen hat bei Oswald in Miltenberg ein automatisches Blechlager installiert. Das RBG erfasst bei jeder Ein- und Auslagerung die Beladehöhe der Palette, die durch das Lagerverwaltungssystem einem entsprechenden Platz zugeordnet wird.

mehr...