Neue Funktionen ohne Zusatzkomponenten

Hochleistungsbremsen für Stapler

Das Hochleistungsbremsen (HLB) von Bosch Rexroth verkürzt den Bremsweg, gewährleistet eine optimale Fahrstabilität und verhindert ein Überdrehen des Dieselmotors. Bosch Rexroth hat diese Lösung nun für die Anforderungen von Gabelstaplern optimiert.

Ursprünglich für andere Fahrzeugtypen entwickelt, steht Hochleistungsbremsen (HLB) nun auch für Gabelstapler zur Verfügung. (Bild: Bosch Rexroth)

HLB ist bei Gabelstaplern als Betriebsfunktion für Vor- und Rückwärtsfahrten abgebildet und erfordert keine zusätzlichen Komponenten. Voraussetzung für Hochleistungsbremsen ist ein hydrostatischer Fahrantrieb. Beim Hochleistungsbremsen nutzt ein Algorithmus die Durchschwenkbarkeit der Rexroth-Hydromotoren gezielt aus und baut den Hauptteil der Bremsenergie vollständig über die Hochdruckventile der Axialkolbenverstellpumpe A4VG ab. Die Druckabschneidung muss hierfür elektronisch abgebildet werden.

Gabelstaplerhersteller können so auf die sonst üblichen Zusatzkomponenten wie Retarder oder Betriebsbremse verzichten. Das spart Bauraum und reduziert die Komplexität. Im Vergleich zu anderen Anwendungen stellt Bremsen beim Gabelstapler eine hochzyklische Funktion dar. Häufige Rangierfahrten, Beschleunigen und Abbremsen sind die Regel. Daher ist HLB in Gabelstaplern nicht als reine Notbremsfunktion, sondern als Betriebsfunktion abgebildet. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Active Mover

Punktgenau durch alle Stationen

Linearmotorisches Transfersystem. Der Active Mover von Bosch Rexroth sorgt für kurze Nebenzeiten in der Montageanlage von Behr Systems. Für Automobilzulieferer geht es in der Großserienproduktion um jede Zehntelsekunde.

mehr...

Kugelgewindetriebe

Höhere Lebensdauer

Gleiche Baugröße, nahezu verdoppelte Lebensdauer: Durch optimierte Fertigungsverfahren hat Bosch Rexroth die dynamischen Tragzahlen der Kugelgewindetriebe noch einmal deutlich gesteigert. Eine 80 Prozent höhere Lebensdauer gibt der Hersteller an.

mehr...

Logistikterminal

Mit dem Rechner unterwegs

Noax hat ein Logistikterminal speziell für die Bedürfnisse in der Lagerlogistik entwickelt. Auf Basis des Industrie-PC der Serie C12 ist das Terminal so konzipiert, dass es den Anforderungen auf Flurförderfahrzeugen, Gabel- und Seitenstaplern...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...